mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net Zufrieden mit Syntax-Highlighting?


Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

seid ihr mit dem Syntax-Highlighting so zufrieden, oder wäre eine
serverseitige Lösung besser?

Gruß
Andreas

Autor: Patrick Dohmen (oldbug) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz klare Sache: Serverseitig!

Dieser Javascript-Kram ist sowas von "inkompatibel", daß man
vermutlich nie alle Bugs da rausbekommt...

Autor: Tobi H. (tobi-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir klappt mitlerweile alles bis aufs Drucken vondaher würde es
micht jetzt nicht mehr stören, wenn es bleibt.
Aber prinzipiell ist serverseitig wohl besser, damit es auch wirklich
überall klappt.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
architecture EXAMPLE of SLICES is
   signal BYTE : bit_vector (7 downto 0);
   signal A_BUS, Z_BUS : bit_vector (3 downto 0);
   signal A_BIT : bit;
begin
   BYTE (5 downto 2) <= A_BUS;
   BYTE (5 downto 0) <= A_BUS;                -- wrong

   Z_BUS (1 downto 0) <= `0` & A_BIT;
   Z_BUS                      <= BYTE (6 downto 3);
   Z_BUS (0 to 1)          <= `0` & B_BIT;      -- wrong

   A_BIT   <= A_BUS (0);
end EXAMPLE;


Wird noch optimiert.

Autor: Tobi H. (tobi-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie sollte man das auf jeden Fall noch durch einen andersfarbigen
(weißen) Hintergrund hervorheben

Autor: Patrick Dohmen (oldbug) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, find ich auch.
Und Zeilennummern einfügen :-)

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Weg ist richtig. Der Bildschirmaufbau wird nicht mehr zerfetzt.
Funktioniert das nun nur mit Hochsprachen oder auch mit AVR-ASM?
Mit welchen Kommandos wird das ein- und ausgeschaltet?

Bit- & Bytebruch...
...HanneS...

Autor: Jens D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja Hannes schau mal hier :D

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-7-205512.html

[c]

.inc test
   andi     R16, 0xff
   and      R16, R17

main:
   eor      R16, R17
   rjmp main

Autor: Jens D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ooops
.inc test
   andi     R16, 0xff
   and      R16, R17

main:
   eor      R16, R17
   rjmp main

Autor: Jens D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder auch nicht

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, Jens, was soll ich da schaun...
Das Fragezeichen zum Draufklicken gibt es ja nicht mehr.
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-7-205512...

Und an den Beispielen sieht man nur das Ergebnis, nicht wie es gemacht
wird.

Ist aber eigentlich egal, Für mich war nur wichtig, dass die
Fensterbreite jetzt erhalten bleibt, wenn Jemand seinen Code
"buntifiziert". Das Lesen der (bisher) zerrissenen Seiten machte
nämlich keinen Spaß.

Mein Dank wird also auch so Andreas ewig nachschleichen... - Und ihn
wahrscheinlich nie erreichen... 8-)

...

Autor: Jens D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei mir ging das mit [ c ] bzw. [ /c ]

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke...
Mal probieren:
 cpi mp,0                   ;Menüpunk 0 (Wettkampf)?
 breq edliste_e             ;ja, keine Zeilenmarkierung anbringen
 lds xl,bahnz               ;nein, zu editierende Bahnnummer holen
 subi xl,-2                 ;Offset (Zeile 2..5 statt 0..3) addieren
 ldi xh,numpos              ;Spaltenposition
 locater xl,xh              ;Ausgabeposition setzen
 ldi wl,'>'                 ;Markierung
 rcall lcd_data             ;setzen
edliste_e:          ;Ende
 rjmp tastaus               ;fertig...

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Davon abgesehen, dass in der ersten Zeile ein Leerzeichen fehlt, sieht
das schonmal ganz gut aus. Ohne [ c ] hätte es so ausgesehen:

 cpi mp,0                   ;Menüpunk 0 (Wettkampf)?
 breq edliste_e             ;ja, keine Zeilenmarkierung anbringen
 lds xl,bahnz               ;nein, zu editierende Bahnnummer holen
 subi xl,-2                 ;Offset (Zeile 2..5 statt 0..3) addieren
 ldi xh,numpos              ;Spaltenposition
 locater xl,xh              ;Ausgabeposition setzen
 ldi wl,'>'                 ;Markierung
 rcall lcd_data             ;setzen
edliste_e:          ;Ende
 rjmp tastaus               ;fertig...

(war noch in der Zwischenablage)

@Andreas:
Die Richtung stimmt! - Danke...

...

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ohne [ c ] hätte es so ausgesehen:

Naja, nicht wirklich ein nennenswerter Unterschied, oder?

Autor: Tobi H. (tobi-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man C einstellt und dann asm-Code einfügt natürlich nicht. Aber
besser lesbar ist es trotzdem

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rätselstunde...

[a]
 cpi mp,0                   ;Menüpunk 0 (Wettkampf)?
 breq edliste_e             ;ja, keine Zeilenmarkierung anbringen
 lds xl,bahnz               ;nein, zu editierende Bahnnummer holen
 subi xl,-2                 ;Offset (Zeile 2..5 statt 0..3) addieren
 ldi xh,numpos              ;Spaltenposition
 locater xl,xh              ;Ausgabeposition setzen
 ldi wl,'>'                 ;Markierung
 rcall lcd_data             ;setzen
edliste_e:          ;Ende
 rjmp tastaus               ;fertig...
[/a]

...

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... Typischer Fall von "Denkste"...

...

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.cseg

main:
      nop
      rjmp main

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Idee war richtig, aber "avrasm" statt "a"!

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke...
 cpi mp,0                   ;Menüpunk 0 (Wettkampf)?
 breq edliste_e             ;ja, keine Zeilenmarkierung anbringen
 lds xl,bahnz               ;nein, zu editierende Bahnnummer holen
 subi xl,-2                 ;Offset (Zeile 2..5 statt 0..3) addieren
 ldi xh,numpos              ;Spaltenposition
 locater xl,xh              ;Ausgabeposition setzen
 ldi wl,'>'                 ;Markierung
 rcall lcd_data             ;setzen
edliste_e:          ;Ende
 rjmp tastaus               ;fertig...

...

Autor: peter dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mir gefiel die frühere Form viel viel besser.

Diese Farbzusammenstellung ist ja wirklich grauslig (rot, rosa, lila).

Zumindest sollt man nur dunkle Farben nehmen, z.B. die Kommentare in
hellgrau auf dunkelweiß sind kaum zu erkennen und hellgelb, hellgrün
usw.


Peter

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die Farbzusammenstellung ist übel, da stimme ich dir zu. Ich werde
das noch ändern.

Autor: ---- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lds xl,bahnhof ;Hexerkennung bitte auf 0x beschränken ;-)

----, (QuadDash).

Autor: Philipp Burch (not logged in) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab' bei mir etwas in der Art eingestellt:
Keywords dunkelblau
Kommentare grün
Zahlen/Strings violett

Damit find' ich's schon recht ok.
Aber auch lieber serverseitig.

Autor: Malte __ (malte) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mir gefällts so wie es jetzt ist und vorallem funktioniert es auch
ohne Javascript. :-)

Über die Faben könnte man sicherlich endlos diskutieren ohne eine
Lösung zu  finden die alle mögen ;-)

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bisher kann ich aber keine Hevorhebung der ASM-Keywords erkennen. Das
ist mir aber nicht so wichtig. Wichtig war mir, dass der
Bildschirmaufbau jetzt (ohne JS) nicht mehr verunstaltet wird. In
diesem Sinne bin ich jetzt voll zufrieden.

...

Autor: Alban (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird es mal Syntax-Highlighting für Verilog geben?

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also irgendwie kann ich den Sinn und Zweck der gegenwärtigen Version des
Highlightings nicht nachvollziehen.

Um die Syntax hervorzuheben, sollten doch vorrangig die Keywords
hervorgehoben werden. Das ist hier aber nicht der Fall. Dafür wird aber
der Rest der Befehle nach mir unerklärlichen Regeln buntifiziert, was
die Lesbarkeit sicher nicht fördert.

Mein Vorschlag:
- Eine markante Farbe für die ASM-Befehle,
- eine markante Farbe für die Kommentare,
- eine Farbe für den Rest.

Das Einfärben der Klammern, Konstanten, usw. funktioniert nicht richtig
und ist sicher auch nicht erforderlich.

Auch wenn es sich so anhört (liest), ich bin nicht gnatzig und hoffe,
dass dieser Beitrag nicht als notorische Meckerei, sondern als
konstruktive Kritik verstanden wird.

...

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
test:
RESET:
    ldi temp, 0b11111111
    out DDRC, temp

    ldi temp, 0b00000111
    out DDRE, temp

    clr temp
    sbr temp, 4
    out DDRD, temp
    
    clr temp
    ldi temp, 0b11111100
    out DDRB, temp

    sbi PORTB, 0
    sbi PORTB, 1
    sbi PORTD, 2
    sbi PORTD, 3
    sbi PORTD, 5
    
    ldi temp, 0b11000000
    out MCUCR, temp
    ldi temp, 0b00000010
    out EMCUCR, temp
    ldi temp, 0b00001000
    out SFIOR, temp

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie schafft es andreas das z.b. das RESET bei mir grün wird???

Autor: Patrick Dohmen (oldbug) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl so:
      RESET:
      ldi temp, 0b11111111
      out DDRC, temp

      ldi temp, 0b00000111
      out DDRE, temp

?

Autor: Patrick Dohmen (oldbug) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RESET:
    ldi temp, 0b11111111
    out DDRC, temp

    ldi temp, 0b00000111
    out DDRE, temp

...oder so...

Autor: Patrick Dohmen (oldbug) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö, irgendwie nicht...

Nuja, da muss wohl noch ein wenig Konfiguration betrieben werden ;-)

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das weite Einrücken ist auch nicht so gut, der Platz fehlt dann bei den
Kommentaren.

Aber warum um alles in der Welt müssen denn die Zahlen verbuntet
werden??? Fangt doch bitte bei den Keywords an. Keywords (nur der reine
AVR-ASM-Befehlssatz, vielleicht noch die Direktiven) und Kommentare
andersfarbig, den Rest in Schwarz.

Weniger ist manchmal mehr...

Die Konstanten und Zahlen kann der Parser sowiso nicht korrekt
auseinander halten, denn woher soll er denn die übrigen eigenen
Konstanten des Programmierers kennen?

Einfach nur blaue Befehle, grüne Kommentare, Rest schwarz, wobei man
über die Farben selbst streiten könnte...

Gruß...
...HanneS...

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würd die farben so machen wie im Original Assembler.

Das einrücken find ich so wie es ist OK

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.