mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code Touchdimmer für Silberdraht-LED-Kette


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Axel S. (a-za-z0-9)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

seit Jahren habe ich eine Lichterkette an der Wand über dem Sofa hängen, 
als Schummerbeleuchtung. Die hängt an einer dimmbaren Funksteckdose und 
ist mir sehr ans Herz gewachsen.

Nach nun ca. 5 Jahren ist auch die letzte Ersatzlampe verbraucht und ich 
habe sie gegen eine LED-Kette ausgetauscht. Aber, o weh! Dimmen geht gar 
nicht. Und mit einer Funksteckdose mit reiner Schaltfunktion kann ich 
sie zwar schalten, aber der Strom über den Snubber am Relais reicht aus, 
daß die LED auch ausgeschaltet leicht glimmen.

Also habe ich den Dimmer, den ich für die Küche gebaut habe 
(Beitrag "Touchdimmer mit ATtiny13") für die neue LED-Kette 
modifiziert. Konkret war folgendes zu ändern:

1. wegen der höheren Spannung vom Netzteil muß ein spannungsfesterer 
MOSFET rein; aus dem AO3402 ist ein IRLML0060 geworden

2. ebenfalls wegen der höheren Spannung kriegt der 78L05 eine Z-Diode 
vorgesetzt, die einen Teil der Spannung abfängt

3. der Dimmer wurde so konfiguriert, daß es jetzt mehr Dimmstufen sind 
(25 statt 16) und daß das Licht beim Einschalten mit dem letzten 
Dimmwert startet

Das Gehäuse habe ich diesmal eine Nummer größer gewählt: StrapuBox 
#2029. Die Platine ist wieder einseitig. Die 1N4148 (Verpolschutz) und 
die Z-Diode sind die einzigen THT-Bauelemente, wobei die Z-Diode 
wahlweise auch als MicroMELF bestückt werden kann.

Die Touchfläche ist wieder im Gehäusedeckel eingeklebt und wird mit 
einer auf die Platine gelöteten Drahtfeder kontaktiert. Netzteil und 
Lichterkette werden über Dupont-Steckverbinder angeschlossen: einfach 
die Leitung auftrennen und zwei Dupont-Buchsen ancrimpen. Die 
Stecker-Pins sind auf der Platine flächig aufgelötet.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.