mikrocontroller.net

Forum: Platinen Ulticap und Ultiboard


Autor: f.schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo
 möchte mal eine bescheidene frage stellen arbeitet hier jemand mit
ulticap und ultiboard. Möchte entlich jemanden kennen lernen der sich
damit rumplagt.

 Mfg.f.schmidt

Autor: Ema Ewa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ja klar, seit vielen Jahren.

Gruß
Ema

Autor: Ema Ewa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anscheinend sind wir die Einzigen die damit arbeiten.
Dabei lassen sich damit superschnell Schaltpläne zeichnen (Ulticap)und
tolle Layouts (Ultiboard) erstellen. Vergliechen mit Eagle fand ich
diese Software weit überlegen.
oder?...

Autor: Thomas P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja - installiert habe ich Ultiboard auch; wollte es im zusammenhang
mit multisim nutzen, aber das ultiboard überzeugt mich nicht!

Zudem ist die Bibliothek in der Studentenversion sehr sehr mager!

Autor: f.schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

na entlich meldet sich jemand. Arbeitete mit Ulti schon in der Dos
version hatte zwar nicht soviel schnick schnack aber war sehr sehr
schnell und zwar mit einen 286er. Das war so 1990 vor ca. 2 jahren da
hat mir ein Gewitter den Dongle zerstört und den konnte ich dann nicht
mehr nachkaufen.
 Dann mussten wir auf die Windows version umsteigen. Naja geht so
halbwegs ich arbeite fast jeden tag damit.
 Haben zum schaltplan zeichnen ulticap 2001 und die prints mache ich
mit ultibord 7. Vor ca 4 wochen haben wir die version 9 bekommen aber
ich will nicht damit arbeiten da mann die bauteile nicht ohne
zwischenraum 10µ aneinander reihen kann. Ich habe dort angerufen aber
die sagen mir das kann man nicht abstellen. Ich finde so kann man es
nicht gebrauchen.
 Schön währe auch eine deutsche beschreibung.

  Mfg. f.schmidt

Autor: Thomas P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An der deutschen Beschreibung hapert es meiner Meinung nach nicht.

Ich bin gerade darüber mich selbstständig in Eagle einzuarbeiten, dabei
habe ich in das Handbuch bisher nur ein paar mal reinschauen müssen.
Derweil bin ich soweit, dass Eagle für mich das Layout Programm
überhaupt ist -> vlt. mache ich nicht alles richtig, bzw. manches mag
vlt. schneller gehen. Aufwand habe ich bisher 4 Stunden gehabt und das
erste Layout (sehr einfach 2 µC's mit diversen Schnittstellen und Spg.
Versorgung) steht incl. Plan!

Ein kleiner Ausschweif war das, aber das macht es deutlich -> genau das
ist nämlich für den Hobby-Nutzer ohne täglichen Umgang mit Ultiboard
nicht möglich! Ich habe Abende daran verbraten mich in Ultiboard
einzuarbeiten - Multisim nutze ich oft und gern aber Ultiboard kommt
mir beim nächsten Windows aufsetzen nicht mehr mit drauf.

Weiterhin darf man die Bibliothek nicht vergessen -> selbst in den
mittleren Versionen ist bei Multisim respektive Ultiboard nicht viel
dabei!

f.Schmidt hat es angerissen; Versionen und Updates sind bei den
Produkten wahnsinnig teuer und kosten Nerven. Ich kann Simulationen aus
älteren Versionen nicht ohne weiteres in eine neuere Version laden. Der
Support ist mehr schlecht als recht; leider gibt es wenig
Anwender-Foren bzw. keine. Ab und an stolpert man über komplexe Fragen
die unbeantwortet bleiben.

Des Weiteren - Ultiboard liefert einen tierisch bescheidenen
Update-Service mit. Dieser schaut bei jedem Programmstart angeblich
Online nach neuen Updates und findet niemals welche -> obwohl es sehr
viele gibt (das konnte ich auf mehreren PC's verifizieren und dabei
sei gesagt: Der Service wurde bezahlt!).

Ein kurzer Einblick in meine Erfahrungen ;-)

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Nun gebe ich auch mal meinen Senf dazu:

Also,Ultiboard und Ulticap habe ich 1990 mal in der Dosversion 3.1
gekauft.
War ein Fehlkauf,schon damals.
Ulticap war ja schnell,okay,aber nicht schneller als Orcad 3 oder dann
folgend Orcad 4
Das benutzte ich damals in der Firma.
Aber im Gegensatz zu Orcad,fehlte es bei Ulticap doch an Libarys.
Die Zeitschrift "Elektor" zeichnet deshalb auch ihre Pläne mit
Orcad,die Layouts aber werden mit Ultiboard gemacht.
Da ist ja eine Netzliste Pflicht.
Ich bin daher damals auf Eagle 2.0 aufmerksam geworden,da klappte das
Layout,ruckzuck auch ohne Netzliste.
Denn bei mir,ist oftmals das Layout schneller fertig als der
Schaltplan.Da dies oder jenes noch geändert wurde.
Fazit: Man hat für gut 1000.-DM mal reingeschnüffelt.
Und seine Erfahrungen gesammelt.
MfG Micha

Autor: Gerhard P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn Ihr schon so viel über Ultiboard redet, meine Frage:

Hat noch jemand einen Dongel ( rot oder auch schwarz ) für die alten
Versionen 4.8 bis 5.6 günstig abzugeben? Ich arbeite noch sehr gern
damit.

mfg Gerhard

Autor: walifogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ALL

Könnte mir jemand einen Tipp geben wie ich die Simulierte Schaltung aus
dem Multisim 9, in EAGLE Eingelesen bekomme. Export Funktion klappt
irgend wie nicht???
Vorhallen diengen wie in drei Teufelsnamen bekommt man das in EAGLE
richtig rein so das man da weiterarbeiten kann.

wf

Autor: dotm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mich würde auch ganz dringend interessieren wie ich eine schaltung von 
multisim nach eagle weitergeben kann.
vorallem suckt beim multisim dass man im nachhinein die footprints so 
schlecht ändern kann. wenn ich im bauteilmanager die footprints von 
allen widerständen ändern will dann zeigt er mir ALLE footprints an dies 
nur irgendwo gibt nich nur die widerstände. das suckt! vorallem da ich 
eigentlich zuerst mal mit virtuellen widerständen arbeiten will.
also denk ich mir ich exportier mir den schmus einfach nach eagle und 
dort bin ich zuhaus. aber wie???? tsumteufl...

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Micha
>Die Zeitschrift "Elektor" zeichnet deshalb auch ihre Pläne mit
>Orcad,die Layouts aber werden mit Ultiboard gemacht.

Das war einmal.
Vor kurzem habe ich bei denen gelesen, das die auf Altium umgestiegen
sind.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.