mikrocontroller.net

Forum: Platinen "Toner"-Transfer mit Solid Ink Druckern ?


Autor: Alexander Stanitzki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !

Ist es möglich, die Transfermethode mit dem "Wachs" aus
Solid-Ink-Druckern nachzuvollziehen? Oder ist dieses Material nicht
aussreichend säureresistent?

Wenn jemand Erfahrung damit hat, oder gute Gründe dafür oder dagegen
kennt, wär ich für eine Antwort dankbar :)

Gruß,
Alexander Stanitzki

Autor: Alexander Stanitzki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähem. Nein, es geht nicht. Der Wachs schmilzt und verläuft sofort,
durchtränkt das Trägerpapier und hinterlässt auf dem Kupfer nur
schmierige Rückstände.

Schade :)

Gruß,
Alexander

Autor: 123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier im wiki gibts auch eine Anleitung:

http://www.mikrocontroller.net/articles/Platinenhe...

könnt ja dort auch eure erfahrungen einbringen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.