mikrocontroller.net

Forum: Platinen Isolationsfräsen eigener Platinen


Autor: Christian P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, habe jetzt endlich nach langem hin und her mein erstes Layout in
Protel 2004 erstellt! Dieses Layout will ich jetzt mit einer CNC
Maschine Isolationsfräsen! Hierfür muss ich ja die Daten umwandeln.
Welches Programm benutzt ihr, um die Daten fürs Isolationsfräsen
umzuwandeln?

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Christian,

das hängt entscheidend davon ab, was Du für eine Maschiene verwenden
willst. (oder mußt) Protel kann ich nicht einschätzen, bei Eagle z.B.
gibt es Funktionen, die Dir die Outline liefern, auch (halbwegs)
passende Scripte, die dies z.B. nach HPGL2 wandeln. Das bedeutet dann
aber immer noch nicht, das die Maschienensoftware dann damit etwas
anfangen kann! "Von der Stange" gibt's in diesem Sektor meiner
Kenntnis nach nichts.

Da ich davon ausgehe, das Du nicht selbst eine entsprechende Anlage
hast: frage erst einmal bei demjenigen, der das für Dich fertigen soll,
nach, was der tatsächlich braucht und in welchem Format!

Schönen Tag noch,
Thomas

Autor: Christian P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Thomas!

Mein Dad hat in der Firma ne richtig professionelle CNC Maschine!
Formate kann er alle Mögliche öffnen Hpgl (glaub so hieß es) und einige
mehr! Dieses Format bekomm ich ja auch aus Protel heraus! Würde ich
jedoch diese Datei fräsen, würde er mir das herausfräsen was später die
leiterbahn sein soll! und somit ist die erstellte datei unbrauchbar, bzw
 muss erst umgewandeltwerden! Wär cool wenn jemand weiss mit welchem
programm ich das bewerkstelligen kann

Gruss

Autor: leo9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tom hat leider recht, mir ist auch nichts vernünftiges bekannt. Das
Grundproblem ist aber dass ein "normal" entworfenes Layout meist eh
nicht fräsbar ist.
Dein Dad mag zwar eine richtig professionelle CNC Maschine haben, aber
welche Fräser kann er anbieten? Schaftfräser unter 0,6mm wird er kaum
haben und Leiterbahnabstände >25mil wird kaum jemand routen.
Für einen Kegelfräser braucht er einen Gravieraufsatz der die
Höhenkontrolle übernimmt, ob er den hat oder wie schmal man damit
fräsen kann weiß ich aber nicht.
M.E. muss man für gefräste Platinen ganz anders layouten und kleiner
als "DIP-Grobmotorik" ist mit normalen CNC-Umgebungen eh nicht
möglich.
Eine Möglichkeit wäre das Layout (bzw. die Isolierungen) gleich in
AutoCad o.ä. zeichnen.

grüße leo9

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi leo9,

Kleiner als "DIP-Grobmotorik" geht schon! ;-) Z.B. 0,3 bis 0,35 mm
Fräsbreite mit 30° Gravierfräser (für kleine PCB's auch ohne
Höhenkontrolle). Da ist dann 1 Bahn zwischen 2,54mm-Pin's oder auch
1,27mm Abstand für SMD-Pads gut möglich. Wohlbemerkt mit einer relativ
"billigen" Anlage. Feiner ist dann aber wirklich Hexerei!

Richtig ist auch, das es u.U. speziell präparierte PCB-Lib's
erfordert.

@Christian:
Deine HPGL ist sozusagen das Positiv, Du mußt es "umkehren". Suche
bei deinem Protel nach irgendetwas wie Isolationskanäle oder Kontur*
oder Outline* Oder frag Deinen Vater, was dort für solche Fälle
verwendet wird. Ich weiß z.B. das PCNC solch ein Tool inclusive hat.
(kann über dessen Qualität aber nichts sagen, weil nicht genutzt)

Schönen Tag noch,
Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.