mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Max6953 Displaydriver mit I2C ansteuern


Autor: Mathias M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi leutz.
Ich habe bis jetzt den Max6952 mit SPI angesteuert da ich immer der 
Meinung war, dass kein AVR Controller I2C hardwaremäßig unterstützt. Als 
ich aber gestern das Datenblatt des ATMEGA32 gesehen habe, durfte ich 
feststellen, dass er das Two Wire Serial Interface hardwaremäßig 
anbietet. Da ich aber leider unter ziehmlichem Zeitdruck mit der 
Fertigung stehe und mich mit I2C noch nicht beschäftigt habe, wolle ich 
fragen ob jemand von euch so nett sein könnte und mir ein 
Beispielprogramm zu I2C schicken könnte.(Hardwaremäßig) Ist 
wahrscheinlich eh voll simpel aber wie schon erwähnt stehe ich unter 
ziehmlichem Zeitdruck.

Thx im Voraus, Mathias M.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast also ein funktionierendes SPI, stehst unter Zeitdruck und hast 
von I2C nicht die geringste Ahnung.

Das wäre meiner Meinung nach aber wirklich der ungünstigste Zeitpunkt 
für Experimente.


SPI ist außerdem immer schneller als I2C.


Peter

Autor: Mathias M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaja stimmt schon. Habe schon ein ganzes Display mit SPI programmiert. 
Funktioniert auch recht gut. Nur is SPI sehr störungsanfällig bei 
"meiner" Platine (Ungefähr 1m*50cm).
Habe mir hier dann man TP-Filtern geholfen um die hochfrequenten 
Störungen weg zu bekommen. Aber alles in allem trotzdem treten noch 
manchmal Störungen auf. Auch wenn dass nur 1x von 100 Versuchen 
vorkommen darf es bei einem komerziellen Produkt nicht vorkommen dass 
ein Buchstabe oder sowas nicht angezeigt wird. Außerdem ist der 
Verdrahtungsaufwand sehr viel geringer bei I2C da ich bis jetzt für 
jeden Slave also für jeden Displaytreiber eine eigene CS Leitung 
verwende (18 im gesamten). Also ich bin hier dann mit den Ports auch 
schon knapp.

Geschwindigkeit spielt hierbei ja überhaupt keine Rolle.
Reicht völlig aus!

Kennst du dich mit I2C aus und hast ein lauffähiges Proggy in Assembler?

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

wenn es auch Geschwindigkeit eh nicht ankommt dann verwende 
Software-I2C. Ist als Master viel einfacher zu implementieren als die 
Verwendung der Hardware-I2C Schnittstelle.

Matthias

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze auch nur Software-I2C, da muß man nicht für jedes Derivat 
extra eine andere Routine schreiben.

Ich habs aber nur für den 8051 (Assembler und C) auf meiner Webseite.


1m*50cm ist ja Wahnsinn, was ist denn das für ein Gerät, wo man so 
riesige Platinen braucht ?


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.