mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Datenblätter gesucht


Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat von Euch jemand vielleicht nen "Draht" zu VDO?

Ich bin auf der Suche nach Datenblättern zu den von der Volkswagen AG 
verbauten Sensoren (Temperatur, Ladedruck etc.).

Den Hersteller der OEM-Sensoren (VDO), habe ich bereits erfolglos um die 
Datenblätter gebeten. Leider ohne Erfolg, da VDO die Daten nicht an 
Dritte herausgeben darf. VW hab ich auch schon angeschrieben. Die haben 
sich nicht mal gemeldet.


Aussentemperaturfühler -40/+40°C    357 919 379A
Geber f. Kraftstoffvorratsanzeige        1H0 919 673F
Temp.sensor Kühlwasseranzeige        251 919 501D
Öldruckgeber 0-5bar                           035 919 561A
Öltemperaturgeber 0-150°C               049 919 563A
Unterdruckgeber 2bar blau                191 907 346J
Tankgeber




Danke
Steffen

Autor: Lothar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein schier aussichtsloses Unterfangen.

Kein Hersteller, auch VDO, und keine KFZ-Hersteller wird diese Daten 
wegen Patentrechten bekannt geben.

Tatsache ist jedoch: Auch SIE nutzen nur das, was am Markt verfügbar
ist. Also die gängigen Sensoren am Markt.

Die Teilenummer von VW / VDO hilft daher wenig.
Ich habe Drucksensoren von DB z.B. in der Datenbank von
CONRAD gefunden. Temperatursensoren waren gängige PT100 bzw. KTYxy.

Im Internet gibt es etliche Seiten die sich mit dem Thema
Datenblätter befassen. Z.B, auszugsweise
http://www.embeddedlinks.com/chipdir/
http://elve.le.ttu.ee/tsamel_www_home/datsheet/Index.htm
http://www.chipdocs.com
<ftp://129.217.185.11/pub/datenblatt/>
http://www.datasheetlocator.com/
http://www.aufzu.de/semi/links.html

OB die noch alle leben ist mir nicht bekannt. Ist nur ein Auszug
aus meinen Lesezeichen der letzten Zeit. Ansonsten gibt es GOOGLE oder 
das USENET.

Oder sie Seiten der Sensorhersteller, wenn sie auf dem Bauteile
erkennbar sind. Manchmal erlauben das die KFZ-Hersteller nicht.


Lothar

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Lothar,

wollt halt mal schaun, ob jemand Beziehungen hat. Einige 
Reparaturanleitung/Fehlersuchprogramme hab ich von VW auch auf diese 
weise bekommen.

Leider sind die Geber meist so gebaut, das man sie nicht öffen kann um 
nachzuschauen, welcher Sensor von welchem Hersteller verbaut wurde.

Hab hier nen blauen Drucksensor vor mir liegen. Der ist komplett in nem 
Kunststoffgehäuse. Da die Teile nicht billig sind, werd ich den nicht 
öffen. Daneben liegt noch ein älteres Modell. Ist in nem Metallgehäuse. 
An der Unterseite sieht man die Platine. Ist ein LM258 (OpAmp) und der 
Drucksensor (KSY 10?) drauf. Laut den Infos aus dem Netz ist der KSY 10 
ein Hallsensor???????
Aber der Drucksensor ist nicht so wichtig. Der Verlauf der Kennlinie 
scheint linear zu sein. Also brauch ich nur wenige Messungen mit nem 
Referenzmessgerät machen und hab die Infos, die ich brauche.

Die Sache mit dem Kraftstoffvorratsgeber ist auch unkritisch. Werd 
meinen Tank einfach auslitern und dabei die Messwerte dem Inhalt 
zuordnen.

Bleiben noch die Temp.-sensoren. Entweder tausche ich die gegen andere 
aus, oder ich wühle mich durch unmengen von Datenblättern der 
Sensorhersteller (Infineon etc.) durch. Mir ist es lieber wenn die 
orginalen drinn bleiben. Vielleicht gelingt es mir unter zuhilfe nahme 
der Reparaturnleitungen/Fehlersuchprogramme den richtigen Sensor 
ausfindig zu machen.


Mit den Datenblättern von VDO/VW währe es wesentlich weniger aufwendig 
uns kostspielig gewesen.



Trotzdem Danke.
Steffen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.