mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Leitung mit L oder C abschließen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von CARsten (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn ich eine Koaxleitung mit 50Ohm habe und speise die:
- dann wird die Welle reflektiert und läuft wieder zurück, wenn ich das 
Ende offen lasse.
- dann wird die Welle reflektiert und läuft wieder zurück, wenn ich das 
Ende kurzschließe.
- dann wird die Energie komplett in Wärme umgesetzt, wenn ich das Ende 
mit 50Ohm Widerstand abschließe und keine Welle läuft zurück.

was ist, wenn ich für die Testfrequenz einen C oder L so wähle, dass die 
Impedanz dann 50Ohm ist? Wir dann was reflektiert?

CARsten

von Mee (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Abschluss muss reele 50 Ohm haben [Z_L=(50+j0)]. Das wirst du mit 
einem Kondensator nicht erreichen. Energieerhaltung lässt sich nicht 
austricksen ... entweder wird es absorbiert oder reflektiert.

von Michael (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der Reflexionsfaktor beträgt:

Z1 ist die Leitungsimpedanz (50 Ohm, reell), Z2 die Abschlussimpedanz 
der Spule oder des Kondensators, also

Viele Grüße
Michael

von Peter P Petersson (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja vielleicht sollte man nicht stumpf zu allem Impedanz sagen. Der 
Realteil der Impedanz ist die Resistanz, der Imaginärteil heißt 
Reaktanz.

Deine Koax-Leitung hat eine Resistanz von 50 Ohm. Zur Leistungsanpassung 
muss sie mit einer Resistanz von 50 Ohm abgeschlossen sein. Die 50 Ohm 
Reaktanz eines C oder L helfen dir da nicht.

von Peter P Petersson (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Impedanz ist eine komplexe Zahl. Wenn du nicht weißt was das ist, bleib 
besser bei Reaktanz und Resistanz. Das sind reelle Zahlen.

Die Aussage "Die Leitung hat eine Impedanz von 50 Ohm" ist 
unvollständig. Korrekt müsste es heißen "Die Leitung hat eine Impedanz 
von (50+j0) Ohm.". Dann kommst du auch nicht auf die Idee, diese Leitung 
mit C oder L, also (0+j50) bzw. (0-j50) Ohm abzuschließen.

von CARsten (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Jungs, jetzt hab ich's verstanden!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.