mikrocontroller.net

Forum: Platinen "Macros" in Eagle möglich ?


Autor: Poe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ist es möglich in Eagle eine komplette Baugruppe zu definieren?

so zB einen AVR mit der Rundherumbeschaltung wie Quarz und
Kondensatoren, Spule..... oder einen USB/RS232  Umsetzer, so das im
Layout nur die "äußeren" Anschlüsse auftauchen wie +5V, Gnd, TXD usw,
und im Board hab ich dann ein die gesamte Baugruppe am Zeiger hängen mit
fester Position zueinander.

Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Als Bauteil läßt sich das
vermutlich nicht tarnen da die Anzahl der Teile, Pads usw wohl nicht
passt und zu inconsistent führt... ODER?

Autor: Daniel M. (usul27)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum sollte das nicht als Bauteil gehen? Du kannst natürlich ein neues
Bauteil entwickeln, was die Zusammenfassung aller dieser Sachen ist,
dem ein Symbol geben und ein entsprechendes Package - das wars. Ob sich
der Aufwand lohnt ist eine andere Frage.

Autor: Poe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Package würde aber mehrere Bauteie umfassen für die im Symbol
keinerlei Pins exixtieren, außerdem Leiterbahnen. Ist die Frag ob das
einer Konsistenzüberprüfung standhält. Das bezweifel ich nämlich
bisher..

...deswegen auch die Frage Richtung "Macro".

Lohnen wüde sich das schon, zB könnte man das komplette Design eines
USB/RS232 Umsetzers mit FTIR übernehmen und fest einbinden. Für den
Schaltplan wäre es eine "Blackbox2 , was die übersichtlichkeit und die
Konzentration aufs wesentliche verbessert.

Bringt halt immer dann was wenn man für verschieden Projekte auf
gleiche Baugruppen zurückgreift. Beim AVR hat man ja zB auch
wiederkehrende Bauelemente die stets auf neue drumrum müssen.

Autor: Daniel M. (usul27)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Eagle ist das Ding EIN Bauteil mit Aussenpins. Ob man allerdings
innerhalb eines Packages Leiterbahnen einbinden kann ist eine andere
Frage. Keine Ahnung ob das geht.

Autor: Poe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm, ja, da hast du recht. Der Konsistenz Check sollte klappen, blos die
Bestückungsliste wäre falsch und ich komm nicht an die
Value-Eigenschaften der Einzelbauelemente ran. Kann man eventuell mit
leben...

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit einem ULP, mit dem du deinen Stromlaufplan bzw. dein
Board als Script exportierst. Diese ULPs sind im Download-Bereich von
CADSOFT vorhanden.
Du zeichnest deinen Schaltungsteil, entflechtest diesen und exportierst
beides als Script. Bei einem neuen Design fürst du als erstes das Script
aus und zeichnest den Rest, das gleiche gilt für dein Board.

Gruß

Manfred

Autor: Poe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah... sowas hab ich noch nicht gemacht, klingt aber als obs das Richtige
wäre, danke...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.