mikrocontroller.net

Forum: Platinen Protel: designators erst beim routen zuweisen


Autor: The Daz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Experten,
nachdem ich so manches kleine Projekt bereits mit Protel DXP gemacht
habe, bin ich bei meinem momentanen Projekt auf ein Problem gestossen,
fuer dass ich bisher keine Loesung finden konnte. Die Schaltung besteht
im wesentlichen aus zig identischen OpAmps, die ich jetzt mit moeglichst
kurzen Leiterbahnen verbinden moechte. Wenn ich nun die part designators
im schematic editor zuweise, ensteht auf dem PCB spaeter ein ziemliches
Leiterbahngewirr. Optimal waehre es, erstmal nur die parts zu placen
und dann den auto router die designators selbstaendig vergeben zu
lassen um ein moeglichst optimales route Ergebnis zu kriegen. Ist sowas
mit Protel moeglich ?

Autor: Schoasch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also du willst einfach nur eine schöne reihenfolge der
Bauteilbezeichnungen auf deiner PCB haben, habe ich das richtig
Verstanden?

Du kannst ja mal in der Schematic irgendwelche Bauteilbezeichnungen
zuweisen, dann erstellst du die PCB so wie du sie haben willst. Danach
änderst du die Designators so wie sie sein sollen und gehst dann auf
Design->Update Schematic... dadurch übernimmt er die änderung der PCB
in das SChematic-File.

Also das ganze Funktioniert halt zumindest in Protel 99Se.. habs gerade
getestet.
Ich hoffe ich konnte helfen.

Autor: The Daz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht die Reihenfolge ist mir wichtig, sondern die optimale Verteilung
der subparts. Mal angenommen, ein IC enthaelt vier OpAmps. Insgesamt
sollen sagen wir mal 60 OpAmps verdrahtet werden. Jetzt moechte ich die
ICs manuell placen und der autorouter soll die einzelnen OpAmps den ICs
so zuweisen, dass beim routen moeglichst kurze Signallaengen und
-kreuzungen entstehen.

Autor: Schoasch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie soll denn das bitte möglich sein? Woher soll der Autorouter wissen
wie du die schaltung haben willst. Das ist so wie wenn du mir jetzt
sagen würdest ich soll eine Schaltung mit 60 OPVs machen... ohne
zusätzliche Angaben.

Aber ich löses das Problem immer so: Ich zeichne mir die Bauteilsymbole
selbst und zwar so, dass sie wie der Footprint aussehen. Dann kann ich
ganz einfach das ganze normal zeichnen und weiß schon beim zeichnen wie
ich die Leitungen dann auf der PCB führen muss.

Autor: The Daz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es währe möglich, wenn der router wüßte, daß die enthaltenen OpAmps
identisch sind. Immerhin weiß er ja auch bei gleichnamigen Netzen, daß
diese miteinander zu verbinden sind. Ebenso kennt er alternative Pins.
Die Frage ist also, ob man den einzelnen subparts entsprechende
Attribute verpassen kann, die dem router sagen, wer mit wem getauscht
werden kann. Ich hätte das von einer so schweineteuren Software
erwartet. Wie machen die Profis das ? Haben die ihre Chinesen, die
schematic und PCB manuell optimieren ?

Dein Tip ist zumindest mal ein Anfang. Ich werde es mal so versuchen.
Merci.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.