mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Sofa Steuerung mit Sonoff und Alexa


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Matthias E. (ho18us)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wollte mein Sofa per Alexa wieder einfahren, wenn ich die Funktion Alexa 
Gute Nacht nutze bei der Heute schon alle Lichter Fernsehen Heizung etc. 
gesteuert werden.Jetzt wollte ich mit dem Sonoff 4ch Schalter und 
Tasmato den Schalter im Sofa ansteuern. Scheitere aber an der Belegung 
und Verkabelung. Stehe irgendwie auf dem Schlauch. Hoffe ihr könnt mir 
helfen. Hab mal zwei Bilder angehangen. Zum einen von denn Schalter im 
Sofa zum anderen von den Stromflüssen.
Danke und Grüße
Matthias

von Matthias E. (ho18us)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch mal eine Ergänzung zu dem Schalter im Sofa.
Wie man sagen ich den Sonoff Schalter einbinden damit das funktioniert?

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf den Bildern erkennt man nicht viel.

Was spricht dafür den Netzstecker zu ziehen und die Taster mittels 
Durchgangsprüfer "durchzupiepen"?

von Andre K. (andre1980)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Taster gedrückt ist, haben Gelb und Grün gleiches Potential.

Wenn der Taster nicht gedrückt ist, haben Gelb und Weiß gleiches 
Potential.

Ergo ist Gelb der Geschaltene, Grün immer +30V und Weiß GND.

Wenn ich mit recht entsinne muss der Sonoff am gleichen StromNetz 
hängen, wie der Schalter. Ob die 30V für den Sonoff ausreichen? Der ist 
ja für 110-230V ausgelegt. Oder drüben da meine Errinnerungen?

von Matthias E. (ho18us)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte den Sonoff auch extra versorgen. Oder funktioniert das dann nicht 
die 30V zu schalten? Bin auch für alternative Lösungen zur Schaltung 
offen. Müsste sich halt nur mit Alexa ansprechen lassen. Und Sonoff kam 
mir da am einfachsten und günstigsten vor.

von ThomasW (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das schöne an den Sonoff-Schaltern ist ja, dass man alles fertig 
bekommt. Aber die Dinger (zumindest alle die ich kenne) schalten immer 
die Betriebsspannung.

Wenn Dir ein wenig Bastelei nix ausmacht, dann schau Dir mal die Fauxmo 
Lib für den ESP8266 an - damit bekommst Du die Anbindung an Alexa hin. 
Dann brauchst Du nur ein altes Handynetzteil, eine NodeMCU, ein Relais 
und ein bissl Kleinkram.

von Andre K. (andre1980)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch andere Versionen des Sonoffs.

Dieser hier kann mit bis 32V betrieben werden.
Ebay-Artikel Nr. 392544459444

Den Ausgang brauchst du ja nicht, da du nur den Taster/Schalter 
auswerten möchtest?

Natürlich darfst du nicht mit den 32V an den Taster vom Sonoff.

Du könntest aber, den Schalter von der Sofa-Versorgung trennen,  vom 
Sonoff-Taster zum Sofa-Taster/Schalter und wieder zum Sonoff-Taster 
zurück.

Alternativ könntest du den Taster komplett vom Sofa trennen (weis ja 
nicht was der Taster noch so steuert) und den Taster mit einen ESP Board 
verbinden. Dieses Board sendet die Tasterauswertung an dein Smarthome. 
Versorgen könntest du das Board mit einem DC-DC Step-Down 32v - 5V 
(3,3V).

von Matthias E. (ho18us)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte den Taster nicht nur auswerten sondern aktiv ansteuern. Auf 
dem Foto ist der Block mit vier Tastern zu sehen und deren Belegung. Die 
Taster sind für Kopfteil rauf/runter und Fußteil rauf/runter. Ich möchte 
nur den einen Taster Fußteil runter mit der Funktion ansteuern damit das 
Sofa am Abend immer eingefahren ist.

von Poel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin - man kann die Relais Kontakte des Sonoff auch von der Netzspannung
abtrennen (z.B.sägen - siehe CC2 utub)
B.

von Andre K. (andre1980)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde es mit einem ESP-Board (z.B. Wemos D1 Mini), einem 32V zu 5V 
StepDown und 4 Relais lösen.

Die Versorgung des ESP Moduls über den Step-Down.

Die Relais gibt es Steckbar für den Wemos. Relais Shields gibt es 
welche, wo du den GPIO per Lötbrücke definierst. So arbeitet jedes 
Relais mit einem anderen GPIO.

Ein einfaches Sketch aufspielen und der Wemos kommuniziert mit deinem 
Smarthome. Tasmota sollte auch funktionieren.

Der Wemos schaltet dann die Relais und gibt somit Kontakt und überbrückt 
die Schalter. Deine Motoren laufen dann auf eine von dir definierte 
Zeit.

: Bearbeitet durch User
von Sven K. (quotschmacher)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der sonoff 4CH Pro R2 sollte potentialfreie relais haben - können also 
direkt die schalter ersetzen (oder parallel dazu geschaltet werden)

von Andre K. (andre1980)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, der Sonoff 4CH Pro R2 auch eine gute Wahl.

„Sie können zwischen 5-24 V Gleichstrom und 90-250 V Wechselstrom 
wählen. Jedes Relais ist potentialfrei und ohne Spannungsausgang.“

https://www.diw-gmbh.de/Download/manuals_SON/man_4CH-Pro_de.html

von Matthias E. (ho18us)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja der Sonoff hört sich von den Daten gut an. Jetzt noch mal ne dumme 
Frage. Wir schließe ich den parallel zum Taster an so das beides 
funktioniert? Ist mir leider nicht ganz klar.

von ThomasW (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es bei den Tastern ne Sperre - um die nicht gleichzeitig drücken zu 
können?

Falls nicht, zweigst Du an den Zuleitungen zum Taster ab. Ganz normale 
Parallelschaltung.

von Andre K. (andre1980)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich das richtig auf dem Foto sehe. Ist Weiß immer GND, Grün immer 
30 V. Schwarz, Rot, Braun, Gelb jeweils die geschaltenen, die mit Grün 
verbunden werden und somit 30V haben, sobald der entsprechende Taster 
gedrückt wird.

Ergo muß von Grün jeweils auf den einen Relais Anschluss. Und von Rot, 
Schwarz, Braun, Gelb jeweils auf einen anderen Relaisanschluss.

Die Relais, auf den oben verlinkten 4Kanal Sonoff, kannst du dir wie ein 
Schalter vorstellen, den der Microkontroller steuert. Die Relais 
verbinden sozusagen Grün mit Schwarz, Rot, Braun oder Gelb. Und Bringen 
somit die 30V auf Schwarz, Rot, Braun oder Gelb.

!!!Was du unbedingt vorher prüfen musst!!! Wenn der Taster nicht 
gedrückt ist, darf keine Verbindung zwischen den Farbigen  (Schwarz, 
Rot, Braun, Gelb) und Weiß sein. Durchgangsprüfung.

Denn dann würdest du mit dem Sonoff sozusagen 30V mit GND kurzschließen. 
Und dies macht dir dann zwangsweise etwas kaputt, vermutlich brennen die 
Spulen in den Sonoff Relais durch. (Oder ist da ne Sicherung verbaut?)

Oder bei dem Teil was dir die 30V bereitstellt, fliegt eine Sicherung 
raus, oder brennt sogar durch.

Also vorher wirklich alles nochmal gut durchmessen!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.