mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Compact Flash -> Festplatte


Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hat jemand von euch schon einen Compact Flash auf IDE Festplatten 
Adapter gesehen? Ich wuerde gerne an meinen Orginizer mit Compact Flash 
Port eine grosse IDE Festplatte anhaengen. Vielleicht hat jemand von 
euch auch z.B. eine Seite gesehen wo jemand das Problem mit AVr geloest 
hat. Fuer jede Information bin ich dankbar.

Dirk

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hab was in einem aelteren Thread gefunden. 
http://www.sandisk.com/tech/oem_design/cf_dc.asp
Kann mir jemand sagen welches Filesystem ein Orginizer schreibt? Fat12 
oder Fat16? Mit Fat16 koennte ich ja eine 2 Gbyte Festplatte an meinem 
Orginizer haengen.

Dirk

Autor: Simon Stoye (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe keine Zeit die entsprechenden Seiten rauszusuchen...
Problem 1: CF-Karten können auf verschiedene Weise angesteuert werden, 
der IDE-MOde ist nur einer davon, welchen der Organizer benutzt weiß ich 
nicht.
Problem2: Festplatten brauchen zu den 5V eine 12V Spannungsquelle oder 
du mußt 2,5" Laptop-Platten verwenden... (Ziehen auch gut Strom, der 
Akku vom Organizer dürfte das nicht allzulange durchhalten)

Mehr Infos zu CF:
http://www.compactflash.org/
Http://www.sandisk.com

mfg
SiSt

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

das mit dem Stromverbrauch ist egal. Das Ding soll nachher mein Auto Mp3 
Player werden. Da mein Jornada 520 133 Mhz hat grosses Display hat 
brauche ich kein AVR der das alles macht. Ich muss nur mal sehen ob ich 
eine grosse Festplatte ran kriege so das sie fuer den PC noch kompatibel 
ist.

Mfg

Dirk

Autor: Bernd Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Festplatten arbeiten mit 5V Signalpegeln.
Ein CF Medium kann auch mit 3,3V Pegeln angesteuert werden.
Du solltest als erstes prüfen welche Pegel dein Gerät fürs CF Medium
verwended.
Aus diesem Grund wird es wohl auch keinen Hersteller geben, der solche
Adapter anbietet, weil das Risiko sehr groß ist, daß jemand damit 3,3V
Geräte beschädigt.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hab nen Adapter gefunden und hatte an meinem Geraet eine 2 GB Platte
dran. Ging Einwandfrei.

Mfg

Dirk

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dirk!

Wo hattest du den Adapter gefunden, möchte gerne auch meinen PDA mit
einer Festplatte erweitern?

MfG

Klaus

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

kann ich Dir heute abend raussuchen...


Mfg

Dirk

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, das wäre nett!

Schick ihn mir am bester per E-Mail!

G

Klaus

Autor: Bernhard Spindler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich bin nun auch seit einiger Zeit nach so einem Adapter ... konnte
aber bis jetzt nichts herausfinden.
Wäre nett einn ich den link auch bekommen könnte(E-Mail), bzw du diesen
posten würdes (oder am besten beides!)

mfg

Bernhard

Autor: Nik Bamert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

@Dirk

Falls du es bis jetzt noch nicht herausgefunden hast ;
Ich hab mal die Comapct Flash Card aus meinem PDA(Jornada 568) mit
nem' Pc-Leser  gelesen.
Mein Pc zeigt an das die Cf-Card ein Fat32 system verwendet.
Also noch ein 'bisschen' grins mehr als fat12 od. Fat16.


MFG Nik

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und von mir ne Anmerkung zu den Benötigten 12V.

Die kann man leicht aus den vorhandenen 5V mit nem Simplen
Stepup-Wandler generieren.

Wer nicht selber entwickeln will der kann sich ja als Vorlage an den
30-155-72 (14,95 Als Bausatz) von ELV halten.

Der bringt mit 5-10V am Eingang 10-20V am Ausgang und max 1A (Also auch
5V rein und 20V raus bei 1A).
Die Ausgangsspannung ist Beliebig einstellbar.
Das dürfte für ne normale 2.5/3.5" HDD voll ausreichen.

Billiger gehts mit ner Simplen Ladungspumpe (Kaskade) wobei man die
Reglung dann selber dranhängen muß (zb. 7812)

Da sind je nach Leistungsstufe schnell 2-5A möglich (Bei guter
Kühlung)

Das wars schon.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.