mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Alarmsystem von Xiaomi, Tuya oder eigenes


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Stefanie (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben auf unserem Grundstück mehrere Gebäude (Wohnhaus  / Werkstatt 
/ Maschinenhalle) die wir alle mit einigen Zigbee-Sensoren überwachen 
lassen würden.

Hierfür habe ich die Xiaomi Mi Mijia Kis angesehen. Kennt die hier 
jemand oder hat Erfahrungen mit ihnen gemacht? Ich habe auch gesehen, 
dass es entsprechende Systeme von Tuya gibt.

So wie ich es sehe, müsste ich aber 3 der Hubs kaufen und die 
miteinander verbinden

Für mich sind hier hauptsächlich noch folgende Punkte offen:
1.Ist des möglich, die jeweiligen Hubs untereinander zu verschalten?
2.Würde dies auch im internen LAN funktionieren, wenn das Internet 
ausfällt?
3.Würden die Sensoren ständig senden, oder nur im "Alarmfall"?
4.Kennt ihr eine bessere / preiswertere Alternative? Ein paar Rasperry's 
wären hier vorhanden, nur sollte die Konfiguration einfach sein!

von Horst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du es ernst meinst, nimm was von einem Hersteller, der sich mit dem 
Thema auskennt. Ist teurer, kann sich aber zusätzlich in der 
Gebäudeversicherung rechnen und funktioniert.

Wenn Du nur damit spielen willst ist es egal ob Xaomi oder Raspberry Pi, 
nimm das was am meisten Spaß macht.

von Stefanie (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was kann denn was teures mehr?
Was wäre denn so ein Profi-System?

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ein Xiaomi smart control mit ein paar Sensoren und kann nur 
sagen: lass die Finger davon, Idiotensoftware, man kann nichts sinnvoll 
koppeln. Unsinnvoll geht jede Variante, aber die Kombination, die man 
braucht, geht nicht.

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lupusec XT2 Plus (googeln!) - beruht wohl auf ZigBee und ist ein prof. 
Alarmsystem ...

von Einer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
funktioniert passabel mit Yeti.
Dazu muss man WLAN aktivieren, was man dann mittels WLAN repeater 
/bridge auch auf LAN legen kann. Hingegen mit der offiziellen APP kann 
man es vergessen.

von Stefanie (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten. Wichtig ist es mir, dass alles per LAN 
funktioniert. Also dass sich die 3 Hubs per LAN verbinden und auch 
organisieren können. Ich bin mir da nicht sicher, ob das eine fertige 
Lösung bereits kann.

von Kabelman (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn es wirklich professionell sein soll, dann lass von sämtlichen 
Funksystemen die Finger. Alles was mit Funk zu tun hat, lässt sich oft 
sehr einfach mit einem Jammer ausbooten. Das ist nur eine Frage der 
Zeit, bis solche Jammer für die Einbrecher zur Grundausstattung gehören.

von JJ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bezüglich Profisystem oder nicht:
Die Frage ist, was die eine nicht-professionelle Lösung an Vorteilen 
bringt
- (Hörensagen) Einbrecher lassen sich von Hupen und Lampen nicht mehr 
abhalten weil es ihnen ohnehin darum geht wenige, hochwertige Sachen 
abzugreifen und wieder zu verschwinden.
- Bei Auslösung wirst du sicher nicht mit dem Küchenmesser 
hinterherlaufen
- Bei der Polizei bekommst du eine Bastellösung nicht aufgeschaltet
- Deine Verischerung wird dir für eine Bastellösung keinen Rabatt 
gewähren

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde von allen drahtlos-Systemen abraten. Die lassen sich alle 
stören, lösen dann möglicherweise durch eine Totmann-Einrichtung aus, 
aber wenn man das als Einbrecher vorher ausgiebig "testet", deaktivierst 
Du das irgendwann freiwillig wegen der vielen Fehlalarme.

von Stefanie (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn nicht drahtlos, gibt es was drahtgebundenes, dass

1.bezahlbar
2.einfach aufbaubar
und
3.entsprechend hierarchisch organisiert werden kann?

von Uiuiuiui (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, Bosch Amax 2000 oder 4000

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.