mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Ebay Auktion ->LOL


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ebay-Artikel Nr. 7596774835

Jaa...nee...iss klaar

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Billig-Ramsch. Hier hast du was solides:
Ebay-Artikel Nr. 7595042384

Autor: A. N. (netbandit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh man...

die Auktionen ist übrings nicht ganz ohne... die kabel dürften so wohl
garnicht verkauft werden, denn auf der einen seite ist ein Schuko und
auf der anderen Seite nicht. Soweit ich weiss darf soetwas nicht
vorkommen.

Wenn da mals was brennt dürfte es auch recht teuer werden, was die
Versicherung angeht.

Autor: Thomas W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht schon i.o. so, was soll denn da passieren? In so nem Fall
klemmt man den PE im Schuko Stecker an und pitscht ihn am anderen
Kabelende einfach ab. Was nicht sein darf ist, dass ein geerdetes
Gehäuse irgendwie an Spannung ohne Erde kommen kann, oder dass ein
schutzisoliertes Gehäuse trotzdem geerdet wird. Die Stecker und Dosen
verhindern normalerweise, dass man was falsch machen kann, und das ist
auch hier so.

Es gab doch da mal nen Link, wo irgend ein HiFi Händler so richtig mit
diesen Audio-Fundamentalisten abrechnet (mit technischen Details), hat
den zufällig jemand? Den sollte man villeicht mal irgendwie in die
Bewertungen einschleusen. Obwol ich kaum glaube, dass sich denen ihre
Kunden noch von sowas beeindrucken lassen (Blasphemie!!!)...

Autor: Thomas W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach, noch was

"Die Stimmwiedergabe ist detailreicher und das Gesamtspektrum wirkt
druckvoller."

Einerseits kann ich ja eine gewisse Schadenfreude nicht leugnen, wenn
jemand auf sowas reinfällt, aber andererseits solls ja auch Konsumenten
geben, die absolut keine Ahnung von der Technik haben, und denen könnte
man sowas ja noch nachsehen.
Wie auch immer, aber das da oben ist doch wol eindeutig gewerbsmäßiger
Betrug, oder wie seht ihr das?

Autor: Schorschii (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
man beachte

"Versand NACH Weltweit"

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Beschreibung find ich auch echt geil.
Und es hat wirklich schon jemand geboten :-(
Dabei war ich doch nur auf der Suche nach einer Ersatzfernbedienung.

Autor: A. N. (netbandit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das geht schon i.o. so, was soll denn da passieren? In so nem Fall
>klemmt man den PE im Schuko Stecker an und pitscht ihn am anderen
>Kabelende einfach ab. Was nicht sein darf ist, dass ein geerdetes
>Gehäuse irgendwie an Spannung ohne Erde kommen kann, oder dass ein
>schutzisoliertes Gehäuse trotzdem geerdet wird. Die Stecker und Dosen
>verhindern normalerweise, dass man was falsch machen kann, und das
ist
>auch hier so.

Technisch gesehen hast du recht, Rechtl ich ist es aber was anderes.
Denn wo ein Schukostecker dran ist muss auch Schuko drinne sein! Es
geht darum, dass ich technisch nicht versierter Benutzer sich auf
Schuko verlassen kann und nicht fälschlicherweise ein nicht Schukokabel
nimmt, wo nur ein Schukostecker dran ist anstatt ein richtiges
Schukokabel.
Zumindest haben wir das damals in der Berufsschule so gelernt, aber das
ist ja auch schon ne Weile her :)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ein Verstärker oder sonstige Audiokomponenten durch Austausch ihres
Netzkabels ihren Klang verändern sollten, dann taugt das Netzteildesign
des jeweiligen Gerätes gar nichts und der "audiophile" Anwender hat
sich nicht nur mit dem Netzkabel bescheissen lassen, sondern obendrein
noch teuren Elektroschrott gekauft.

Die Firma Furukawa übrigens stellt auch CD-Entmagnetisierer her.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.audiophiles-hifi.de/

Hat auch sehr Interessantes im Angebot ;-)))

Autor: Thomas W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Thomas W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups, die der Eintrag in der Adressleiste zeigt immer auf die Startseite
(kann man den Scheiß irgendie abstellen?) hier der Direktlink:
http://www.hifiaktiv.at/diverses/realistische_betr...

Autor: Michael K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:-)
ich kann nicht mehr. hab mir mal die audiophile-seite angeguckt... bin
schon seit ner halben stunde am dauerlachen...

kann man sowas nicht schon als betrug ansehen?

Autor: ,,,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einmal Klangfluid bitte

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich finde, die vergoldeten Sicherungen von

http://www.audiophiles-hifi.de/

sehen sehr dekorativ aus.

Vielleicht gibt es ja sowas auch für Autos, und mein Auto hat dann 1 PS
mehr oder fährt einfach nur ruhiger, wenn vergoldete Sicherungen mit
tibetanischen Gebetsschwüren belegt im Auto verbaut werden...

Autor: Ingo H. (putzlowitsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessanter Link von Thomas W.

Andererseits ist das Netzkabel von der Steckdose zum Gerät ja auch nur
ein kurzes Stück der gesamten Übertragungskette. Wie sieht es denn mit
den Steckdosen und Kabeln in der Wohnung aus, oder die ganze
Hausverkabelung ab Übergabepunk des Energieversorgers? Da liegt noch
großes Verbesserungspotential!
Ebenso spielt der Weg des Stromes zum Haus eine wichtige Rolle, hier
sind klassische Erdkabel auf Grund der eingestreuten Erdstrahlung alles
andere als optimal. Nur durch massive Abschirmung mit einem
Blei/Kupfer/Titangeflecht ist dem Problem wirkungsvoll bezukommen.

Auch Überlandleitungen stellen hier keine wirkliche Alternative dar.
Zwar wird der Klang im allgemeine als durchaus luftiger empfunden, es
besteht aber die Gefahr des Überschwingens in bestimmten
Frequenzbereichen.

Nicht zuletzt hat auch die Art der Stromerzeugung einen nicht
unerheblichen Einfluß auf den Klang. So ergibt sich mit Atomstrom ein
deutlich strahlender bis brillanter Klang, bei Kohlestrom ist dieser
eher dunkel, im Fall von Braunkohle bisweilen sogar etwas muffig.
Bei Energieerzeugung mit Wasserkraft (Talsperre oder Gezeiten) ist der
Klang meist klar, unter Umständen aber etwas perlig.
Sonnenenergie ergibt eine gute räumliche Auflösung im Klangbild mit
leicher Betonung in den Höhen.

Gegebenenfalls kann der Einsatz von entsprechenden Filtern (z.B.
Atomstromfilter) eine Verbesserung bringen.
Optimial ist aber nur ein entsprechender Vertrag mit dem
Energieversorger, insbesondere die Anliefeung des Stromes auf
HiFi-tauglichen separaten Leitungen mit garantierter Herkunft des
Stromes (Zertifikat).

Gruß
Ingo

Autor: alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist natürlich auch ganz wichtig, dass ...

....die neuen Lautsprecherkabel nur bei Vollmond verlegt werden
dürfen.

.....Die Lichtwellenkabel einen doppelten Schirm gegen HF-Strahlung
haben.

....die CD/Schallplatee auch regelmäßig Entmagnetisiert werden.

Autor: Michael K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lol
@ingo: sehr guter beitrag. vielleicht hast du ja schon eine weitere
geschäftsidee entwickelt. würde mich an deiner stelle auf jeden fall
mal mit denen von auiophiles-hifi.de auseinandersetzen ;-)

mfg, michael

Autor: Thomas W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versorge meine Anlage nur noch mit Batterien, ist zwar nicht ganz
billig auf die Dauer, aber den Unterschied hört man !
Was da alles so für ein Schmutz im Netz ist, Nichtlinearitäten durch
die Hysterese des Eisens in den Übertragern, hochfrequente Einstreuung
durch die ganzen Handynetze, die ganzen Babyphones und Netzmodems die
da mittlerweile dran hängen, und seitdem quasi alle Dimmer über
Phasenanschnitt laufen ist es ganz unerträglich geworden ! Den Scheiß
kriegt man nie wieder raus !
Anfangs hab ich aus Kostengründen noch Akkus genommen, aber selbst da
hört man noch nen gewaltigen Unterschied, wenn man die übers Netz
auflädt !

Hey, Plenken macht richtig Spass !! ;)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist Spass? Ich kenne nur Spaß.

Richtig gut klingt die Anlage aber nur, wenn man im Umkreis von etwa 30
km alle Störquellen eliminiert.
Dazu gehören:
- Elektrogeräte
- Elektroinstallationen (Kabel etc.)
- Metall
- Leute

Davor musst Du allerdings sicherstellen, daß keine Wasseradern Deinen
Klanggenuss stören könnten. Gegen Erdstrahlen sollen zwar angeblich
Erdstrahlmatten helfen, besser aber ist es, wenn Du einfach die Erde
eliminierst - dann kann die auch nicht mehr strahlen.

Plenken ist im übrigen eine Vorform von Einseinself.

Autor: D. H. (slyd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 30 km alle Störquellen eliminiert.

Die ganzen unlöblichen WLAN Kabel von eBay hast Du vergessen...

Autor: Thomas W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was ist Spass? Ich kenne nur Spaß.
Ich bin halt zuviel auf englischen Tastaturen unterwegs, sowas kriegt
man so schnell nicht mehr raus. In meinen Postings findest du aber
bestimmt noch weit schlimmere Sachen. So, das war jetzt auch das erste
und letzte Mal, dass ich mich für sowas rechtvertige, und das auch nur,
weil du mir vorher durch Kompetenz aufgefallen bist ;)

>Gegen Erdstrahlen sollen zwar angeblich Erdstrahlmatten helfen
Erdstrahlmatten, alles Scharlatanerei ! Gegen sowas kann man sich nicht
schützen ! Ich hab mir extra die optimale Position für meine Boxen von
nem Wünschelrutengänger ausloten lassen, hat mich zwar einiges
gekostet, aber das ist der einzige Weg !

> ...Einseinself
was das soll und wo das herkommt wüsste ich auch mal gerne, vorher
benutz ich sowas nicht, auch nicht aus Spaß

So, gute Nacht allerseits :)

Autor: 3 Newton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&categ...

Das ist ja das Schlimmste. Nicht nur das es für das Geld angeboten
wird, nein, es wird auch noch gekauft. Ich muss weg!

3N

Autor: 3 Newton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn wir schon dabei sind sollten die ganzen wertvollen Musikstücke
doch auf sowas hier archiviert werden:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=...

Kann es sein dass sich in dieser Welt eine ganze Mege komplett
bekloppter Irrer herumtreibt die zuviel Geld haben?
Ja? Na dann, buy this:

http://www.scharlatanprodukte.de/blue_waterkat.htm

3N

Autor: Tux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei die Rohlinge ja durchaus ihre Berechtigung haben, zum Beispiel für
Server Backups oder um Master CDs für's Presswerk zu brennen. Ob das
Gold dabei wirklich Sinn macht oder nicht? Keine Ahnung.

Autor: 3 Newton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar, aber um seine Audi CDs zu brennen machen sie keinen Sinn. Für
Backups sind MO Datenträger eh besser. Wobei, ich vergaß, das Gold
brilliert sicherlich durch seine hervorragenden antimagnetischen
Eigenschaften ;-) Da geht es sogar mal ohne Klangfluid.

3N

Autor: xxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie wärs den mit stickstoff gekühlten supraleiter netzkabeln?
--> marktlücke

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Es ist natürlich auch ganz wichtig, dass ...
....die neuen Lautsprecherkabel nur bei Vollmond verlegt werden
dürfen.

Das ist leider falsch. Grundsätzlich gilt: kabel verlegen, Haare
schneiden, ... nur bei zunehmenden Mond !!!

Wenn man auf den Link ganz oben klickt bestätigt sich wie immer:
Millionen von Fliegen können nicht irren (oder hören?).

Autor: Kai Riek (kairiek)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja:
Ganz wichtig zum Thema Erdstrahlen:

http://www.beesign.at/erdstrahlen/

@Andreas: Ist dieses Forum auch ganz sicher Erdstrahlenfrei?

MFG

Kai

Autor: Kai Riek (kairiek)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abo

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Supraleitungen in den Audiokabeln?

... muss mal schauen obs bei Ebay nen gebrauchten Kernspinntomographen
gibt.

Wie ist das denn mit Supraleitung durch Stickstoffkühlung. Ist da schon
der Technologiedurchbruch passiert? oder muss man immer noch mit Helium
kühlen?
Und ehhh.. Werden dann nicht alle Em-Störungen direkt in das Kabel
eingespeisst?
Und wie ist das mit der Dimensionierung... Aderdicke ,etc.
Und wie ist das mit der Geräuschtentwicklung von der Pumpe? Empfindet
man die als Störend?
Und was kostet Heliumkühlung im Monat?

Ach nee ich denke wir sind noch nicht soweit für eine Heimnutzung von
Supraleitung.

Dann lieber regelmäßig die Silberlinge Entmagnetisieren.
Geht auch viel billiger in der Mikrowelle.- Die Entmagnetisiert sogar
Dauerhaft!

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.. sorry,
das war der Link- warum gibt es eigentlich keine Edit- funktion?
http://www.hcrs.at/BILDER/MIKRO7.JPG

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hee Jungs, Das bringt mich auf eine wunderbare Idee,
Ein Tresor für sensible Datenträger/Backup wo die Daten besser
vernichtet werden, als das Sie in fremde Hände gelangen.
Wie z.B Patientendaten, Kundenstammdaten, Belege über den Letzten
Schwarzgeldtransfer in die Schweiz, Pornoaufnamen mit der Frau des
Cheffs etc.

Fragt sich nur wie man dies am besten gestaltet.
Ein Magnetron und eine eigene, kleine Energiequelle wäre sicher ein
Anfang.
Ein Hübsches Feuer im Inneren des Sicherungsraumes legen, dann Stufe 2.
- Vieleicht mit einer Phosphorladung die man über den Kram verteilt und
einer Sauerstoffpatrone.

Eine Sprengladung würde bei Papier sicherlich nicht den gewünschten
Effekt bringen, wohl aber bei Festplatten.-

Cool .. eine Rote Fire- Taste am Rechner, oder über ein Bedienfeld
einen Code eingeben, was aus dem Inneren der Laufwerke und Festplatten
Datengemüse macht, oder wenn man 3x das Falsche Passwort eingibt...
Nie wieder Probleme mit der Steuerfahndung- auf Knopfdruck.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.