mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Wie meine Telefonadern finden?


Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,
weiss jemand wie ich feststellen kann, wo die Kabel aus der Telefondose
in meiner Wohnung im Keller auf dem Postverteiler aufgelegt sind?

Ich hab in meiner Wohnung an der Dose mal gemessen, die Spannung ist DC
konstant bei 96 Volt und AC schwankt zwischen 15 und 35 Volt.
Wenn ich den Hörer abnehme ändern sich diese Spannungen aber nicht?
Ich hatte gedacht, das ich das mit nem Multimeter ne Änderung messen
könnte.

Kann mir da jemand helfen?
Danke
  Werner

Autor: Schorschii (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für ne änderung? Meinst du wenn man spricht? Die Änderung wirst du
wohl nur mit nem Oszi erkennen können

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
96V=? Ein bisschen arg viel. Wer misst, misst Mist?

Ansonsten: Wen telephonieren lassen und mit 'nem Prüfkopfhörer
abhören. Solange wir in Deutschland noch ein Fernmeldegeheimnis haben,
ist das allerdings illegal, sofern Du dabei eine fremde Leitung
erwischst.

Oder isses ISDN? Dann geht natürlich kein Prüfkopfhörer ...

Davon abgesehen: Von Postverteilern solltest Du die Finger lassen, die
Teile sollten eigentlich auch verplombt sein.
Was spricht dagegen, das freundliche Posthörnchen um Hilfe zu bitten?

Autor: Werner (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Schorschii
ich meinte Spannungsänderungen

@Rufus
ja, ist "leider" ISDN. Den rosa Riesen hab ich gerade gekündigt. Und
wenn es eine "einfache" Möglichkeit gibt die Telefondose im anderen
Zimmer zu aktivieren würde ich mir das Geld für den Anschluss gerne
sparen.

Ich habe gerade mal mit dem Ossi nachgemessen Die Spannung ist wirklich
96 Volt. Ich bin der Meinung, das man sogar die einzelnen Bits erkennen
kann. Leider unterscheiden sich die Signale nicht (mit Telefonanlage/
Hörer abgehoben/DSL ausgestöpselt).

Was würde passieren wenn ich im Keller die Spannung messe und in der
Wohnung die Telefonleitung kurz kurzschließe. Dann müsste die Spannung
im Keller ja zusammenbrechen. Hat die Post da eine Strombegrenzung
drin?

Werner

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast zwei getrennte Telephonleitungen, die von Deiner Wohnung zum
Postverteiler gehen? Und eine davon ist aktiv, und Du willst aber die
andere nutzen?

Messtechnisch wird das jedenfalls sehr kompliziert; bei einer
U-Schnittstelle ist nicht so leicht herauszufinden, ob mit ihr gerade
telephoniert wird oder nicht. Das ist eine 144
kBit/sec-Vollduplex-Datenverbindung ...

Wenn Du aber beim Rosa (Rosa? Magenta!) Gilb gekündigt hast, dann hast
Du doch sowieso keinen Telephonanschluss mehr ...

Die Post hat in der Tat eine Strombegrenzung auf -soweit ich weiß- um
die 30 mA.

Im übrigen dürfte sich das Signalbild auf Deiner Leitung bereits dann
verändern, wenn Du den NTBA von der Telephondose trennst.

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eine neue Leitung vom Arbeitszimmer bis zum Postverteiler im
Keller gelegt. Den Anbieter hab ich schon gewechselt.
Eine Veränderung wenn die Telefonanlage (hat das NTBA integriert)
konnte ich nicht feststellen. Der Kurzschluss auf der ISDN Leitung
scheint nicht so Bringer zu sein. Hab gerade gelesen, dass evtl der
ISDN-Port abschaltet...

Hab aber gerade festgestellt, dass damals eine 8adrige Leitung gelegt
wurde. Ich werde einfach diese Kurzschließen und messen...

Danke
 Werner

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, dann viel Erfolg.

Autor: peponne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei mir is nur eine Leitung und davon sind zwei Drähte angeklemmt
und dann geht diese Kabel zum Splitter dann NTBA dann Telefonanlage,
seh da nicht so viele Möglichkeiten was falsch anzuklemmen bzw. wüsste
ned was man da rausmessen will.

Oder wo genau liegt dein Problem?

Autor: 3 Newton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geile Idee! Ja, verlegt doch mal Deine ISDN Leitungen neu, kommt immer
gut! Ich kenne einen Hornochsen der damit das Telefon in seinem ganzen
Wohngebiet für einen Nachmittag geplättet hat. Meld Dich mal wies so
war (für den Fall das Du die ganzen fröhlichen Danksagungen überlebt
hast)

Nenenenenenene,

3N

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@peponne
Bei mir sind auch nur 2 Adern angeklemmt. Ich würde gerne wissen, wo
diese im Keller aufgelegt sind, damit ich da ein anderes Kabel auflegen
kann.

@3Newton
Ist schon was spät, oder?

Werner

Autor: peponne (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab jetzt mal a Bild gemacht, da kommt bei mir die Leitung von der Post
rein, da geh ich dann zum Splitter NTBA etc...

Normales Tel. hat 2 Adern
ISDN hat 4 Adern

Nur an der Post Dose (Bild) kannst nix anschließen außer dem Splitter
oder NTBA wennst ISDN hast,
da das nicht geht da der NTBA das Signal erst für die 2 bzw 4 Adern
umsetzen muss.

Ein weiteres Telefon, musst du also an deinem NTBA bzw. deiner
Telefonanlage anschließen wenn du ISDN hast.

An der Telefonanlage wiederum wennst keinen Platz mehr frei hast: Habe
ich die weiteren Geräte parallel dazu geschalten, z.B. Wohnzimmer und
Flur auf eine Klemme etc.

Autor: sven0876 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur zur info isdn hat auf dem uk0 bus der eingansseitig zum ntba geht
auch nur 2 adern. erst dieser wandelt ihn in einen s0 bus für endgeräte
um.
zu langsam vorposter war schneller

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@peponne
ich wohne aber in einem Mehrfamilienhaus und weiss dementsprechend
nicht welches meine 2 Adern sind. Daher die Frage.

Aber wie oben schon erwähnt. Ich werde einfach ein anderes Adernpaar in
dem Kabel vom Keller zur Wohnung kurzschließen und darüber ermitteln,
welches mein Kabel in dem Verteiler ist.
Problem ist also erledigt.
Dank an Alle

Autor: peponne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm, dann würd ich Frau, Kind oder so ans Telefon setzen und unten
jeweils einen Draht kurz abklemmen, wenn das signal am Tel. weg ist
ist's deins ;-)
vll. über Handy sich selbst anrufen, annehmen und dann kucken bei
welchem draht die Verbindung weg is.

Telefon kann ja auch mal a ausfallen

Autor: Manuel B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(entfernt)

Autor: DAU-xxl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Werner

die telekomm stellt dir einen übergabepunkt zur verfügung
und das ist eine telefondose !

jede manipulation  vor dieser dose ist strafbar !!

bei einfamilienhäusern ist diese dose meist hinter der klemmendose
so das alles weitere im rahmen der zulässigen installation
in eigenregie  geschehen kann

dieser übergabepunkt ist hat nun NUR in deiner wohnung !

Autor: Marco S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auskunft erteilen kann natürlich die Telekom. Die schauen in ihre
Datenbank und sehen, aha vom Hauptverteiler geht vom Platz xy eine DA
zum Haus Nr. z in Straße alpha und ist dort auf dem Klemmplatz m
angeschlossen und von da gehts zur Wohung n. Problematisch ist, dass
nicht alle Adern zur Vermittlungsstelle führen, sondern evtl. von Haus
zu Haus und überhaupt auch für andere Mieter genutzt werden können.
Finden die da einen Schaltdraht, wo eigentlich leere sein sollte, gibt
wohl mecker.
Ohnehin versteh ich nicht, was du mit der Information wills. Für dich
beginnt das Telefonnetz an der ersten Dose, welche dir der rosa Riese
oder sonstwer setzt.
Wohnst du weit weg von der Vermittlungsstelle, hilft vielleicht
folgendes Verfahren: Baue eine Verbindung auf. Nimm eine 1kOhm
Widerstand, der periodisch auf das a/b-Aderpaar geschaltet wird. Mess
im Keller, wo die Pegel mit deinem Takt variieren.

Autor: don hendi (dg3hda) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Telefonader ist eigentlich sehr leicht zu finden: Sie befindet sich
an dem mehr oder weniger heftig bewegenden etwas ca. 2 Finger breit
unter der Nase....

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, um alle gesetzestreuen Bürger zu beruhigen. Ich habe 2 der nicht
benutzten Adern an meiner Telefondose auf die Klemmen 5 und 6 aufgelegt
und diese im Keller mit meiner Leitung verbunden. Somit hab ich ja nur
ein Verlängerungskabel gelegt...

Werner

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.