mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Digital/Analog-Oszi


Autor: Gustav Merz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche noch nach Oszilloskopen, die sowohl digitale(mind. 16
eingänge) als auch analoge(mind. 4) Eingänge haben. Speichern sollten
sie natürlich auch noch können (der Signale)
Bisher bin ich erst halbwegs bei Agilent fündig geworden (MSO6104
z.b.). Tektronix oder Keithley haben nichts dergleichen im Angebot -
oder bin ich nur unfähig mich durch diese webseiten zu klicken und das
richtige zu finden?
Über weitere Vorschläge wäre ich sehr dankbar

Gustav

Autor: Sven Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin...

Preis-/Leistungsklasse?

Wenns gehoben sein darf: Yokogawa oder LeCroy.

--
 SJ

Autor: Gustav Merz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jup. darf höhere preisklasse sein. das Agilent liegt selbst bei ~15k€.
Welches Lecroy hat denn analoge und digitale Eingänge?
-> ich bin wohl blind oder die HP sind schlecht :(
Gustav

Autor: MicroMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zB. Waverunner 64xi

Autor: Gustav Merz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke. Das ist ja echt besch.... zu finden. Der Digitalteil ist als
"Option" in der Konfiguration erhältlich grummel
Gustav

Autor: OsziUser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Erfahrung ist: Je mehr Eingänge ein Oszi hat umso kleiner ist der
IQ des Benutzers.

Das ist nicht persöhnlich gemeint!

Nach meiner Erfahrung braucht ein Oszi nur einen Kanal zum Messen und
einen Eingang für eine ext.Triggerung.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, wer Logikanalysatoren verwenden will, der kann ja nur blöd sein.

Satire?

Autor: Gustav Merz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Aufklärung (zwecks meines IQ ;) ):
das Agilent hat 16 digitale kanäle und 4 analoge. Diese Kombination ist
ganz sinnvoll (wir haben schon welche -nun such ich für einen neuerwerb
noch vergleichsangebote...)
Denn manchmal sehen die digitalen Signale ach so schön aus, doch wenn
man mal analog dazu schaltet: auweia (ich muss dazu sagen, dass ich
kein E-techniker sondern mehr Informatiker bin...)
Gustav

Autor: OsziUser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ...doch wenn man mal analog dazu schaltet: auweia...


Ach wie gut das jeder weiss, rein digital ist großer Sch..ß

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@OsziUser

Du scheinst über 100 Eingänge zu haben ?

Autor: Sven Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin...

@OsziUser
Meinst du, daß du auch noch etwas produktives von dir geben kannst?

@Gustav
Achte drauf ob du auch das passende Zubehör bekommst. Viele
Scopehersteller gehen mittlerweile dazu über Systemprobes zu bauen und
mit normalen Messspitzen nicht den vollen Funktionsumfang zu liefern.
Kann je nach Anwenung ziemlich übel werden.

--
 SJ

Autor: Sven Johannes (svenj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin...

mit denen hier:
http://www.yokogawa.com/tm/dl/dl7400/tm-dl7400_01.htm

habe ich nur gute Erfahrungen gemacht. Preis/Leistung sehr gut und eine
absolut intuitive Bedienung. Schwachpunkt sind (waren?) Differential und
FET-Probes. Da kenne ich noch keine wirklich guten, LeCroy ist da
weiter.

--
 SJ

Autor: Gustav Merz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Hilfen. Ich werd mal sehen, wofür wir uns entscheiden.
Gustav

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.