mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Steckerleiste - Was beachten?


Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Man kennt das Problem: Die Anzahl der Geräte im Büro ist bald höher,
als die Anzahl RAM-Bytes eines AVRs... PC1 bis PCn wären da zu nennen,
jeweils mit Bildschirm natürlich. Des weiteren Drucker, Printserver,
Modem, Switches, externe Festplatten, Bürolampen, Stereoanlage,
Ladegeräte, Dockingstationen. So verschieden die Geräte auch sind,
eines haben sie gemeinsam: Sie brauchen Strom. Der kommt normalerweise
irgendwo aus der Wand und will nun verteilt werden.

Bei mir hat sich zu diesem Zweck in den letzten Jahren ein hässliches
(und möglicherweise gefährliches) Gebilde aus 3-fach-Steckern,
Steckerleisten, Verlängerungskabeln etc. entwickelt. Nun möchte ich das
ganze endlich mal sauber ordnen.

Was sollte man hier für Steckerleisten verwenden? Ich habe zurzeit zwei
Vierfach-Steckerleisten, sowie ein paar Dreifach-Stecker (möchte ich
ersetzen). Tut es eine billige, oder lohnt sich eine gewisse
Investition? Angeschlossen werden 2 x PC + Bildschirm, sowie
ADSL-Router, Switch, externe Festplatte, Drucker, Printserver
Bürolampen, Stereoanlage, Docking-Station für Kamera, CD-Player.

Ääähm....ja, man hätte sich eigentlich auch Kürzes fassen sollen. Aber
da sowieso einige schon Popcorn und Bier geholt haben, kann man es ja
auch etwas gediegener angehen.

Gruss

Michael

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre vielleicht ein Brüstungskanal mit der nötigen anzahl an
Schukodosen eine Möglichkeit? (könnte auch liegend auf den Schreibtisch
montiert werden.
Ich hoffe ich konnte helfen

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.