mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Empfehlung Buch: Einstieg Prozessortechnik


Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
welche Bücher könnt Ihr mir empfehlen, wo der Aufbau von CPUs in den
Grundlagen erklärt werden? also nicht direkt mit registern etc anfangen
sondern richtig urschleimmäßig

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrer Urschleim vom Feinsten:
http://www.classiccmp.org/bitsavers/pdf/cdc/6x00/b...

Ist so ungefähr jedes Detail bin runter auf die Transistorparameter
drin. Ok, die beschriebene Maschine ist nicht mehr ganz taufrisch
(damals eine Sensation), aber hinsichtlich Detail und Lesbarkeit ist
dieses Buch schwer zu übertreffen.

Ansonsten gibt's für erheblich mehr Geld den inneren Aufbau des K6
Mikroprozessors: "The Anatomy of a High-Performance Microprocessor : A
Systems Perspective", ISBN 0818684003.

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tipp, auf jedenfall lesenswert, aber ich suche eher nach
was im MY-CPU-Stil nur ausführlicher dokumentiert.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst noch genauer als von Dennis dokumentiert?

Wird schwer zu finden sein, fürchte ich. Das ist ja nicht grad ein
Massenmarkt. Und wer sich mit sowas befasst, hat meist schon eine
gewisse Ahnung von Rechnerarchitektur abgekriegt.

Etwas häufiger findet sich diese Ebene der Technik im FPGA-Kontext.
Sich eine CPU per FPGA zusammenzustricken gehört mittlerweile fast
schon zum Lehrinhalt an Unis. Kannst ja mal unter Derartigem suchen,
aber ich fürchte auch da wird einige Vorkenntnis vorausgesetzt.

Ich hatte dich nicht ohne Grund ins Computermuseum geschickt. Bis in
die 70er wurden CPUs noch aus Komponenten gebaut und nicht selten auch
mehr oder weniger vollständig auf Logikebene dokumentiert.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls du dir Sorgen über unzeitgemässe Technik machst: Die strukturellen
Grundlagen haben sich seit damals nicht wesentlich geändert. Sogar
Seymour Crays heissgeliebtes Einerkomplement findet sich bis heute in
der Checksum vom TCP/IP-Protokoll wieder - und sorgt dort regelmässig
für Verwirrung, weil's keiner mehr kennt.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.