mikrocontroller.net

Forum: Offtopic dB Umrechnung


Autor: hfe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

muss in HF-Elektronik eine Aufgabe zur dB-Berechnung lösen, leider komm
ich mit der Defintion nich ganz klar.

Laut unserem Prof kann man die Leistung in dB wie folgt berechnen:
p[dBm] = 2 * u[dBmV] - Cr50

Wobei Cr50 die allgemeine Dämpfung eines 50 Ohm-Widerstandes sein
soll.

Nun meine Frage gilt die Dämpfung egal für welche Leistung bzw Spannung
oder muss ich den Wert wenn ich z. B. mit p[dBpW] rechne, umrechnen?
Außerdem stimmt die 2 in der Formel überhaupt, der Spannungspegel wird
doch mit dem Faktor 20 gewichtet und die Leistung mit 10 weshablb die 2
meines erachtens überflüssig ist

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komische Umrechnungsformel, Cr50 klingt mehr nach Chrom-Nickel-Stahl...

Also 0 dBm sind ein Milliwatt an 50 Ohm, also nach UQuadrat=P*R folgt
U(0dBm) ist Wurzel aus 0,001*50 gleich 223,.. Millivolt effektiv an 50
Ohm.
0 dBmV wäre 1 Millivolt an 50 Ohm

Zehner-Logarithmus von 223 ist 2,34 also entspricht 223mV 23,4 dBmV

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jedes dB um das sich die Spannung ändert bewirkt auch eine Stromänderung
um 1 dB. Damit ändert sich die Leistung um 2 dB
Daraus folgt die Umrechnungsformel:
P(dBm) = 2*U(dBmV) - 23,4 dB

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stimmt noch nicht ganz, 0 (dBm) = 2*23,4 (dBmV) -46,8(dB) also
P(dBm) = 2* U(dBmV) -46,8 dB

Autor: Black Friday (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: hfe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also wenn ich dass richtig verstanden habe is die 2 in der formel doch
richtig.

Autor: hfe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
p[dBm] = 2 * u[dBmV] - CR50

wobei die -46,3 dB nich sein können CR50 = 17dB oder täusche ich mich

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.