mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Ansteuern einer ASm


Autor: maier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die aufgabe ist eine ASm über eine Parallelschnittstelle mit LabWindos
anzusteuern!!

Die Drehzahländerung soll jedoch automatisch erfolgen!!

Die ASM benötigt 5sek um anfahren
                 20sek im Vollbetrieb und
                 5 ssek zum bremsen

und dieser vorgang soll zweimal geschehen!!

könnte mir bitte jemand informationen geben wie das c-programm asusehen
sollte!!!

mfg maier france

Autor: Tobi H. (tobi-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
5 mal die absolut gleiche Frage innerhalb von wenigen Stunden.
Dreistigkeit kenn doch keine Grenzen.

Wie faul/dumm muss man denn sein?
Wer zu dumm ist seine Hausaufgaben selber zu machen wird ausgesiebt,
und das mit gutem Grund

maiers 'hall of shame':
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-7-347308...

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du suchst offensichtlich jemand, der dir deine Hausaufgaben macht.
Du willst eine fertige Lösung.
Ohne dass du dabei aber das Problem genauer spezifizierst.
Du postest das selbe Problem jetzt schon das x-te mal in wenigen
Stunden.
Du hast offensichtlich ein Problem mit der Rechtschreibung und mit
klemmenden Satzzeichen-Tasten.

Hast du echt noch Hoffnung, eine Antwort zu bekommen?

Ich glaube, dein Problem wäre gar nicht so kompliziert und es gäbe
genug Leute hier, die dir helfen können und wollen. Wenn du deine
Ausdrucksweise der hiesigen Kultur anpasst, dein Problem genau
spezifizierst sowie eine bereits gemachte Eigenleistung erkennbar wird,
ja dann bekommst du vielleicht doch noch eine Antwort. Aber gebe dir
Mühe, und bemühe das Forum nicht bloss aus Faulheit!

Autor: Sebastian F.... (haseluenne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wer so unkreativ bei der Informationsbeschaffung ist und sich dabei
auch noch so dämlich anstellt, hat meiner Meinung nach nichts auf einer
Uni/FH verloren.

Autor: Heinz Schenk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich  mische ich mich nicht gerne in solche Quängeleien ein, aber
in diesem Fall scheint es mir so, daß da was anderes schiefläuft.

Den Fragen nach sieht es so aus, als hätte er von der Materie keine
Ahnung, wird aber mit mit nichtrivialen Fragen konfrontiert.

Irgendwas paßt da nicht aufeinander.

Also Herr maier, dann erzähl' dem Onkel Heinz mal was dazu.

guude


ts

Autor: Erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön wäre es noch, zu erfahren, was ein ASM ist?!

Erwin

Autor: Danny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn er von der Materie keine Ahnung hat, ist er so oder so fehl am
Platz und fällt früher oder später auf die Nase. Aber solche Threats
sind schon frech.

@Erwin: ASM ist die Abkürzung für Asynchronmaschine

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre auch ziemlich dämlich, ein C-Programm in/für Assembler zu
schreiben, das dann auch noch dessen Drehzahl reguliert...

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ASM = Abstract State Machine :)

die Abkürzung ist eindeutig überbelegt :]

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.