mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Impedanztransformation mit Hilfe des Smith-Diagramms


Autor: nonsmith (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

muss bei der Schaltung (siehe Anhang) die Match-Box so dimensionieren,
dass diese durch Spiegelung auf dem 50Ohm-Kreis in die Abstimmung kommt
(Reflexion = 0).

Leider habe ich mit Smith noch nie gearbeitet und weiß nicht was ich
überhaupt machen muss.
Habe mir mal ein Buch geholt, aber dass war bis jetzt auch noch nicht
sehr fruchtbar.

Weiß jemand wie die Impedanztransformation nur mit Kapazitäten bzw.
Induktivitäten geht?

Danke,
nonsmith

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: nonsmith (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okay nich schlecht, aber was für Dummies gibts nich

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie groß ist R, auf welchen Widerstand ist das Smith-Diagramm bezogen,
welchen Generatorwiderstand hat der 13MHz-Oszillator. Diese drei Werte
fehlen im Schaltplan. Ich nehme mal an , alle drei haben 50 Ohm. Auf
welchen Wert ist der variable C eingestellt? Muß die Matchbox mit allen
C-Werten abstimmbar sein?
Wenn L und C fehlen würden, wäre alles ohne Matchbox perfekt
abgestimmt. Die Matchbox muß also einen C- oder einen L-Überschuß
wegkompensieren, aber keine Widerstandstransformation ausführen?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.