mikrocontroller.net

Forum: Offtopic AzubI


Autor: Gehm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche ein Display das ich an das Gerät von Archos (AV500) an
schlisen Möchte.

Das Ausgangs Signal ist ein FBAS. Was auch immer das Heist ??

Das Display solte ca. 3*2 cm haben (+-) verstet sich.

Das Display so in einen Helm mit eingebaut werden. Daher muss es so
Klein sein.

Hat von euch jemand eine Idde wo man so ein Display her bekommen Könte,
oder wer solche kleinen Teile überhaubt macht, für den Freien Markt ??

Danke im Voraus

Autor: AusbildeR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vesuchs mal Bei goggle.de oda Konrad.de oda Bei reichhelt.de.

Valls du was nicht Lesen kanst, frag ma dein Krundschluulehrer.

Autor: Gehm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke,
doch ich glaube aus der Grundschule bin ich drausen.

Das was ich habe nent man LRS, man wie doff was ist das nur.

LRS = Lese Rechtschreib Schweche.

LRS kann kranheits Bedingt auf treten, oder auch durch Falsche
Medikamente.
Um die Worte richtig zu schreiben werden sehr fille Prozesse im Gehirn
Gleichzeitig ab gearbeitet, dazu ist es aber notwendig das Beide Gehirn
helften mit einander arbeiten. Und da habe ich ein Problem mit.

Aber was solls man mus nicht dafon ausgehen das das alle verstehen.
Daher, sage ich mal danke für deine Antwort.

ps. nach dem Display suche ich schon seint ca. 2 Monaten und habe
leider noch nichts pasendes gefunden das die gröse hat, daher war meine
Frage ob jemand einen Hersteler von solchen Displaya kent.

ich denke da an Handy Display oder so.

MFG

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche eher nach einem Mini-LCD-Fernseher, sowas gibt es als Fertiggerät
und das macht exakt das, was Du willst, nämlich ein FBAS-Videosignal
auf dem Display darstellen. In der von Dir genannten Größe mit 1.5"
bis 2" Diagonale dürfte sowas auch nicht allzu teuer sein. Quelle ist
potentiell so 'ne Bude wie Conrad oder andere
Unterhaltungselektronikhändler.

Du musst allenfalls klären, auf welche Art und Weise Du das FBAS-Signal
in das Gerät einspeisen kannst, oft haben diese Dinger nur einen
Antenneneingang für ihren integrierten TV-Tuner.
Ich meine mich aber erinnern zu können, sowas auch schon mit explizitem
Videoeingang gesehen zu haben, für den Anschluss von DVD-Player o.ä.


Ein "Handy"-Display anzusteuern wäre sehr viel komplizierter, da
diese Displays mit FBAS-Signalen rein gar nichts anfangen können. Du
müsstest einen Videodigitizer bauen, der das FBAS-Signal digitalisiert
und an einen Microcontroller übergibt, der wiederum das Bild
aufbereitet und an den Controller des "Handy"-Displays übergibt.
Das dürfte sich schon aus Geschwindigkeitsgründen verbieten und wäre
auch vom Aufwand her mit Kanonen auf Spatzen geschossen.

Welchen Sinn hat die ganze Aktion? Möchtest Du beim Motorradfahren
Videos ansehen?

Autor: Gehm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus T. Firefly (Rufus):

der Sinn darin: Ich tuhe Fallschirmspringen, dabei würde ich gerne das
eine odere andere Vidio machen, doch ich möchte auch Gleich sehen ob
alles auf dem Bild ist so wie ich mir das Vorstelle.

Mini-LCD-Fernseher: Kann man das FBAS-Signal denn in ein Antenesn
Signal  wandeln. ??

mann warum habe ich das nicht schon Forher mal in Betracht gezogen,
Mini-CLD-Fernsehr.

Cool und Danke.
ich werde dann man danach suchen.
MFG

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Off topic:
Ich finde deine Antwort zu LRS gut. LRS hat nichts mit Intelligenz zu
tun, leider werden LRS'ler oft deswegen ausgelacht oder angemacht.
Lass dich nicht unterkriegen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, man kann auch FBAS-Signale in Antennensignale wandeln. Dazu nimmt
man einen sogenannten HF-Modulator, wie er in jedem Videorecorder
verbaut ist.
Das ist zwar bei dieser Anwendung eigentlich unnötig - das FBAS-Signal
wird in ein HF-Signal umgewandelt, in den Mini-LCD-Fernseher
eingespeist um dort vom Tuner wieder in ein FBAS-Signal umgewandelt zu
werden ...

Wenn der Mini-LCD-Fernseher keinen Videoeingang hat, dann könnte man
versuchen, den FBAS-Ausgang des Tuners im Gerät zu finden, das aber
erfordert etwas Erfahrung im Umgang mit solchen Dingen und entweder
Schaltungsunterlagen (unwahrscheinlich, daß man die bekommt) oder aber
geeignete Messtechnik (Oszilloskop) und Übung im Erraten, wo es sich zu
messen lohnt.

Wie auch immer:
Mehr Glück als gewissen ehemaligen Parteivorsitzenden beim Springen,
Mast- und Schotbruch (oder was auch immer man da sagen mag).

Autor: wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Mini-LCD-Fernseher: Kann man das FBAS-Signal denn in ein Antenesn
Signal  wandeln. ?? "

ja, das macht jeder einfache UHF-Modulator, z.B. so einer:

http://www.pollin.de/shop/shop.php?cf=detail.php&p...

Naja, das Ding wird mit 12 Volt betrieben, aber mit ner ordentlichen
Moped-Batterie im Rucksack hat der dann auch wieder genug Saft (bist
dann auch wieder schneller unten mit ein paar Bleizellen als
Beschwerung)

Autor: Gehm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus T. Firefly (Rufus):  danke dafür das du mir die Tips gibst.
 ich werde mir das mal genauer an sehen müssen.

@Peter: Wow, jemand hat mich verstanden, ne scherz.
Danke dafür das du mich ein wenig sterken tust.
ich halte mich normaler weise nicht in Foren oder so was enlichem auf
ichTel. auch liber wie das ich eine E-mail schreibe denn da bekommt
nimand was von meiner schweche mit. Doch man sol es nicht glauben ich
mache die Ausbildung zum Gros & Ausenhaldels kaufmann. Und sie macht
mir spas, Alle meine Kolegen wisen was für Probleme ich habe und Helfen
mir dabei. Ohne dise Kolegen hette ich nie so einen beruf erlernen
wollen (Können).

@wegstabenverbuchsler: Cool, Danke dann weis ich auch schon wo ich
suchen muss.

Autor: Asterix-007 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Duke: War das schwäbisch???????

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.