Forum: Platinen PCB Wellenwiderstand


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Florian (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Kurze Frage:

Bis jetzt sieht es folgender maßen aus: Zwischen meiner Signalquelle und 
PCB befindet sich ein Koax Kabel welches auch mit dem Wellenwiderstand 
terminiert ist. Vom Koax Anschluss der Platine geht noch eine kurze 
Strecke bis zum IC. Diese kurze Strecke ist allerdings nicht angepasst 
bzw keinen Wellenwiderstand von 50 Ohm, sondern ganz normaler trace. Die 
länge ist jedoch unkritisch gegenüber der Frequenz.
Kann ich trotzdem durch diesen Aufbau Probleme bekommen? Ich würde nicht 
sagen.
Der Abschlusswiderstand ist sehr nahe dem Koax Stecker auf der Platine.

lG

: Verschoben durch Moderator
von Michel M. (elec-deniel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... mal versucht mit LTspice zu simulieren ?!  :-)
Beitrag "LTspice - Analyse einer Leiterbahn"

von PalimPalim (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Moment! Ich hole mal meine Glaskugel und reime mir Frequenzen, 
Signalform, Längen und alle anderen Anforderungen zusammen.


Palim Palim

von Florian (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na wenn wir davon ausgehen dass die Signalform sowie Frequenz mit dieser 
Leitungslänge keine Probleme hat. Kann es dann trotzdem durch den 
Wechsel Terminiertes Koax, Koax Stecker->pcb trace bis zum IC probleme 
geben?

von Thomas W. (goaty)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher kann es Probleme geben, du hast ja eine Fehlanpassung.

von GHz-Nerd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie wärs mit einem Bild plus Angabe der ungefähren Signalform/Frequenz?

Die Frage ist was du mit "Probleme" meinst... ein etwas welliger 
Frequenzgang (bzw. Tiefpassverhalten) durch parasitäre Reaktanz könnte 
allenfalls auftreten...
Oder unerwünschte Abstrahlung, falls das Layout sehr unschön ist. Das 
wäre dann ein Problem beim EMV Test.

von Michel M. (elec-deniel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zum besseren Verständnis und einfachen Erklärungen wäre ein allg 
"Schaltbild" sehr hilfreich -> Florian (Gast)  :-)

von P. S. (namnyef)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Länge wirklich "unkritisch gegenüber der Frequenz" ist, hast du 
dir die Frage doch schon selbst beantwortet? Oder an welche anderen 
Probleme denkst du? Egal was du damit meinst, stellst du leider null 
Informationen zur Verfügung, um das einschätzen zu können.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.