mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Minikühlschrank


Autor: akw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!!
Ich sitz hier grad in meim Zimmer unterm Dach rum und es ist dreckig
heiß^^ Gut, denk ich mir so: Drinkst halt was kühles.... Naja, von
wegen kühl...

Naja, so'n Kühlschrank wär einfach net schlecht. Ich denk mir, sowas
zu basteln dürfte ja net so schwer sein. Hab mir ne kleine Box (vllt
Platz für 4 Flaschen oder so) die mit Peltiers gekühlt wird überlegt.

So, hab bei Pollin geschaut, die haben Peltiers mit folgenden Daten:
40x40mm, max. Temp 100°, max. Temp.Differenz 60°

Hab noch nie was mit so Teilen gemacht, und es würd mich interessieren,
wie dich Kühleistung so ist?! Wieviele würd ich brauchen um ne Box in
oben genannter Größe auf angenehme Temperatur zu kühlen (also vllt 5°
?? Angenehm zum Trinken halt)

Gruß
akw

: Gesperrt durch Moderator
Autor: Drei Newton (3_newton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Spike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt zwar meines Wissens nach Minikühlschränke (sogar nichtmal so
teuer) aber Peltiers sind dafür lautlos oder?

(ideale Voraussetzungen für einen Schlafzimmer-Kühlschrank also)

Autor: Drei Newton (3_newton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind sie nicht wirklich, die Wärme wird durch Ventilatoren abgeführt.
Sonst brauchst Du einen dicken Kühlkörper.

3N

Autor: akw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die gibts schon und so ne Kühlbox würds ja auch tun, aber zum einen
macht selber bauen doch einfach mehr Spaß ^^ und zum anderen lässt sich
so 'n Selbstbau viel besser so Minibarmäßig in ein Möbel einbauen und
sieht dann net so blöd aus^^

Mich würds eigentlich nur interessieren, wie die Kühlleistung von so
Peltiers so ist. Also brauch ich eher 5 oder eher 20 um Sagen wir mal
so n Kasten wie die Kühlbox von oben runterzukühlen.

Die Pollinpreise gehen ja, ich würd ja mal bestellen und probieren,
aber wenn ich halt gar kein Anhaltspunkt hab ists einfach dumm..

Autor: da_user (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wäre auch ne Frage wie lang du deinen Kühlschrank betreiben willst. Wenn
du ihn immer wieder abschaltest und ihn wieder aufwärmen lässt, dann
wirst du mehr Elemente brauchen um ihn runterzukriegen.

Wenn er dauerhaft läuft und dir schei*egal ist wie lang dass der
runterkühlt, dann brauchst weniger.

Sobald der Kühlschrank und dessen Inhalt deine gewünnschte Temp.
erreicht hat, brauchst du nur noch die Wärme ableiten, die durch die
Isolierung durch kommt => gut Isolieren.

Ist halt dann auch ne Sache des Stromverbrauchs.

Autor: akw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja Stromverbrauch ist eigentlich egal und durchlaufen sollte er schon
dauerhaft, soll ja auch immer was vorrätig sein.
Naja, vllt kann mir einer noch genaueres sagen.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in meiner Autokühlbox ist ein Element von etwa 10x10 cm verbaut und ein
guter Papst Lüfter um die Wärme loszuwerden. Die Kiste zieht permanent
so um die 5A. Wenn es draussen richtig heiss ist und das Auto
entsprechend auch, dann ists nicht mehr allzuweit mit der Kühlung. Dann
hat das Getränk zwar keine 70 Grad wie der Rest des Wagens aber es sind
auch keine 5 Grad wie aus nem guten Kühlschrank. Und ausserdem heizt so
eine Kiste die Umgebung auch noch zusätzlich auf. Dazu kommt noch, dass
Peltiers im stationären Betrieb eine möglichst reine Gleichspannung
haben wollen, also nix für ein billiges unstabilisiertes Netzteil. Jede
Restwelligkeit senkt den Wirkungsgrad. Gute Belüftung ist auch sehr
wichtig, denn so ein Element entlötet sich durchaus auch mal selbst,
wenn es die Wärme nicht loswird.
Reicht das erstmal an Informationen?

bye

Frank

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kleine Verbesserung: es sollte 6A heissen. Die 5A hatte das Netzteil mit
dem ich es mal versucht hatte. Damit war die Kühlleistung aber noch
geringer.

bye

Frank

Autor: MartinK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peltiers haben einen sehr schlechten Wirkungsgrad.
Grob geschätzt verbrauchen sie für 5 Watt Kühlleistung etwa 10 Watt.
(beim echten Kühlschrank ist das Verhältnis umgekehrt)
Der Wirkungsgrad nimmt außerdem zusätzlich umso stärker ab, je höher
die Temperaturdifferenz sein soll. Deswegen ist die Kühlung mit einem
Ventilator auch so wichtig.
Ich habe die Werte meiner Kühlbox abgeschätzt. Die Oberfläche beträgt
etwa 0,7 m2, der Wärmekoeffizient für Schaumstoff beträgt höchstens
0,04. Wenn die Zimmertemperatur 25°C beträgt und das Innere der Kühlbox
5°C sein soll, dann muß bei 3cm Isolationsdicke etwa 20 Watt
Kühlleistung erbracht werden, um die Temperaturdifferenz aufrecht zu
erhalten.
(0,7/0,03*0,04*20 = 19,2 Watt)
Für diese 20 Watt Kühlleistung brauchst du mindestens ein
Petier-Element mit 40 Watt Leistung.
Um 1 Liter Wasser von 25°C auf 5°C zu kühlen, brauchst du
1000*4*20 = 80000 Joule, das sind auf die Stunde gerechnet 22 Watt
Kühlleistung (also 40 Watt Stromverbrauch)
Wie du siehst, solltest du schon einige Peltier-Elemente in deine
Kühlbox einbauen. Die fertigen Kühlboxen, die es zu kaufen gibt, sind
meistens viel zu schwach dimensioniert.

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
peltier elemente sind für so eine Anwendung ja sowas von absolut
ungeeignet...

Das sind keine Kühlelemente sondern nur stromfressende
Wärmeabführungselemente. Im grunde erfolgt die eigentliche Kühlung an
der Seite an der die Wärme abgeführt wird und nicht durch das Element
an sich. Ich bin mir sicher stromsparend wird so eine Lösung nicht
gerade.

Es gibt gute camping kühlschränke die auch ins Auto passen, mein Vater
hat so einen. Der war sicherlich nicht billig, kühlt aber super!

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dir ist schon klar, dass ein Kühlschrank insgesamt gesehen eine Heizung
ist? Dass damit zwar das Bier kalt wird, dir aber unso heisser? Und je
ineffizienter das Kühlaggregat, desto schneller schwitzt du das Bier
wieder raus. Und Peltier-Kühler sind saumässig ineffzient.

Da entsteht also eine Art Teufelskreis. Weil das Kühldings die Bude
heizt, steigt der Bierumsatz. Was wiederum die höhere Kühlleistung
erfordert, die dir wiederum noch stärker einheizt ;-)

Autor: schwabe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also, mit einem peltier element wirst du dein bier sicher nicht in
angemessener zeit runtergekühlt bekommen...
desshalb:
klau papi ausm kühlschrank das fertig gekühlte bier und stell es bei
dir rein
für die leute die es im auto benutzen:
-Ausschalten wenn motor aus
-es gibt so kühlpads die man in den gefrierschrank legt, die eine
kühlflüssigkeit enthalten
Ebay-Artikel Nr. 280001041622
fest eingebaut in die kühlbox können diese über einige stunden die
wärme "draussen halten" wenn der motor aus ist und somit die kühlbox
abgeschaltet ist.

als dämmmaterial habe ich gelesen dass bauschaum empfohlen wird, also
eine innenwand aus alu, auf der unterseite mit wermeleitpaste die
peltierelemente angeklebt und nen DICKEN kühler dran gemacht, so wird
die ganze innenwand gekühlt (alu leitet die wärme). dann die innenwanne
"schwimmend" ->ohne wärmebrücken wie schrauben usw... in die
aussenverkleidung einbetten

Autor: Philipp Staib (philipp321)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Bin gerade dabei mir selber sowas zu bauen,
ich benutze einen CPU Kühler für 7€ ,
Ein Peltierelement (PTE) für     7€ ,
Einen Kühlkörper für             8€,
Eine Zahnradpumpe (ZP) für       6€,
und ein 2meter langes Kupferrohr für 6€
Und Styroper als Isolation und Holz als Körper.
Ich hab den Kühlkörper mit Wärmeleitpaste an das PTE geklebt und daran
den CPU Kühler wieder mit Wärmeleitpaste befestigt.
Das Prinzip mit der Wasserkühlung besteht darin dass ich Wasser mit der
ZP durch das Kupferrohr, das durch den Kühlkörper geht, pumpe und dann
dass kalte Wasser durch die Decke und die Rückwand im Zick-Zack laufen
lasse.
LG Philipp

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Gib mal Bericht (BR),
ob das Ganze (GZ)
dann zur Zufriedenheit (ZH)
funktioniert.
:-)
MfG Paul

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Aber nicht in einer neun Jahre alten Threadleiche.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.