mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Computer zeitgesteuert automatisch einschalten?


Autor: Funker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moins....


ich würde gerne morgend per winamp geweckt werden. Dazu müsste sich der
PC selbst um einer bestimmten Zeit einschalten. Das ist wohl das
Problem. Wie krieg ich dass mal hin? Schon mal jemand sowas gemacht?

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manches BIOS unterstützt die Weckerfunktion ganz von alleine...

Autor: Funker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, meins leider nicht (MSI K7N2 Delta nForce2). Nichtmal anmachen per
Tastatur. Muss immer über den Power-Knopp geschehen.

Autor: AlexTrusk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
parallel zum "power-knopp" nen relais/fet/transistor und das ganze per
controller mit dcf77/rtc schalten. alternativ zum power-schalter koennte
man auch den wake-on-lan anschluss auf dem board missbrauchen. im grunde
kein ding. such mal nach "atx" oder "wol"/"wake on lan" im  forum.
da gabs mal nen beitrag...

Autor: AlexTrusk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS:
xxx@xxx:~$ uptime
 11:09:41 up 86 days, 18:45,  3 users,  load average: 0.02, 0.05, 0.05

nichts besonderes, ich weiss, aber ich hab leider keine usv...

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
normale Schaltuhr für 230V, Relaiskontakt potentialfrei machen
(Leiterbahn abfräsen) und damit den Power Knopf betätigen (bei mir hats
nichts ausgemacht, dass er mind 1min gedrückt ist (vorher ausprobieren

Peter

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@AlexTrusk:

> xxx@xxx:~$ uptime
> 11:09:41 up 86 days, 18:45,  3 users,  load average: 0.02, 0.05,
0.05

Bah!

alge:~# uptime
 12:22:22 up 462 days,  2:15,  1 user,  load average: 0.00, 0.00, 0.00

Und das auch nur, weil ich vor ca. 1 1/2 Jahren mal ausversehen den
Netzstecker gezogen habe....

Autor: AlexTrusk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und das auch nur, weil ich vor ca. 1 1/2 Jahren mal ausversehen den
Netzstecker gezogen habe....
ja, sowas ist immer verdammt aergerlich ;)

> up 462 days
respekt! ich sag ja, dass meine uptime nichts besonderes ist. vor dem
letzten stromausfall war ich irgendwo knapp ueber 200. allerdings ist
mir der x-server in der zeit auch 2-3 mal abgeschmiert. sooo perfekt
laeuft linux naemlich doch nicht. und von opera will ich gar nicht
reden; der stuerzt einmal die woche ab oder laesst den speicher
vollaufen. aber naja, proprietaere software halt. windows anyone? :P

so, back to topic:
ne zeitschaltuhr zu schlachten ist natuerlich die simpelste loesung.
evtl muss man nichtmal das. wenn der rechner von alleine startet,
sobald er saft bekommt(kann man evtl im bios einstellen), dann koenntet
man die zeitschaltuhr so einstellen, dass sie morgens fuer ne minute den
strom unterbricht und danach fuer den rest des tages durchlaeuft. dann
haette man auch das problem mit dem langen puls auf dem powertaster
nichtmehr.

Autor: frankieboy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Funker

Sieh mal unter Power Management-> Wakeup Events-> Resume on Alarm (oder
so ähnlich) nach. So ein relativ modernes Mainboard sollte das auf
jedenfall haben. Ich benutze das auch zusammen mit Xecutor um bestimmte
Dinge nur einmal pro Tag (und nicht bei jedem Reboot) zu erledigen.

Gruss

Frank

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> alge:~# uptime
> 12:22:22 up 462 days,  2:15,  1 user,  load average: 0.00, 0.00,
0.00

Macht ja irre viel Sinn, den PC die meiste Zeit ungenutzt laufen zu
lassen. Die Hardware mag das sicher auch... ;-)

Autor: Funker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier
http://www.hwlux.de/Images/MSI/nForce2/147-4775_IMG.JPG

sieht man die spärliche POWER-Section. Kein "Power on Keyboard" :-(

Autor: frankieboy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du bei IRQ/Event Activity auf Enter drückst, gibt es doch dann die
Auswahl RTC Resume, die von Disabled auf Enabled setzen und dann noch
bei Time die Zeit angeben und der Rechner startet zur angegebenen Zeit.
(Vorausgesetzt das Board wird über die 5VSTDBY des ATX Netzteils
versorgt)

Gruss

Frank

Autor: Funker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tatsache... und funzt sogar.
mit der bezeichnung wusste ich damals nichts anzufangen

vielen dank!!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.