mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Mein neues Baby


Autor: Peter (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist zwar leider nur ein ATMega 128 oder 1280, aber für unsere Anwendung
mehr als ausreichend. Ein ARM schied leider aus Zeitgründen,
vorhandener Software vom Vorgängermodell und ein paar anderen Gründen
aus.
-ATMega 128 - 16 MHz
-512 Kb Ram mit Goldcap gepuffert
-RTC DS1302
-ENC28J60 Ethernet Chip
-MMC Sockel
-Dataflash
-RS 232 mit ATMega8 als Gateway galvanisch getrennt
-RS 232 als Debug Port
-RS 232 zu Display mit Magnetkartenleser
-I2C zu zusätzlichen Sensoren
-1 Leistungsfreier potentialgrtrennter Eingang
-1 Potentialfreier Schliesser
-Bootloader über Ethernet
-Externer Anschluss Programmer für ATMega und PAL

Wir programmieren mit CodeVision. Jetzt habe ich wieder was zum
spielen.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und?

Ohne Schaltplan so wertvoll wie ne Hand voll Sand.

Autor: xXx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toll...

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gönnt Ihm seinen Spass, wahrscheinlich ist der Fuchsschwanz an der
Mantaantenne geklaut worden...

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.geiler-macker.de

Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ei subber, gelle....

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Ein ARM schied leider aus Zeitgründen, vorhandener Software vom
Vorgängermodell und ein paar anderen Gründen aus."


Somit eine Totgeburt. Bei der Ausstattung braucht man doch noch ein
bißchen Rechenkapazität für andere Dinge. Die hat der AVR schlichtweg
nicht.
Schade.

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was macht das Ding?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte eben als Kind kein Spielzeug, das hole ich jetzt nach....

Von diesen Dingern laufen bis zu 250 Stück in einem Netzwerk und
kommunizieren per RS232 mit angeschlossenen Spielautomaten. Über eine
andere RS 232 ist je nach Anwendung noch eine weiterer ATMega
angeschlossen, der wiederum ein Grafik LCD und Magnet/Chipkartenleser
und ein paar Tasten steuert.
Die Rechenleistung ist mehr als ausreichend, ich hätte allerdings auch
lieber einen ARM gehabt.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht doch nett aus.

Autor: Drei Newton (3_newton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toll, nur was macht das Ding?
3N

Autor: Andy S. (andyst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RS232-Schnittstelle, ach wie niedlich. So ein fehleranfälliger
Billig-Schrott war vielleicht vor 15 Jahren modern. Heute ruft so etwas
bei mir nur Lachkrämpfe hervor. Ich verwende Industrial TCP/IP Protcol
stack.

Autor: punktrichter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stark,
hier ist einer cooler als der andere.
Für jeden hier mit toller Schnittstelle: einen Punkt!

Autor: Hans Dampf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schnittstellen oder BUS Systeme?

Wieviel Punkte hab ich?:
CAN
LIN
MOST
FlexRay
LON
PCI
SCSI
USB
RJ45
PS/2
LPT1
AGP
Firewire
GPIB
RS485

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum wird eigentlich in der "Beschreibung" von Peter nicht auf die
offensichtlich vorhandene USB Host-Schnittstelle eingegangen?

Irgendwas passt da nicht.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@punktrichter

;-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.