mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik newbie q2: Referenz-U


Autor: Bonebit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich habe ja meinen älteren Beitrag etwas ruhen lassen, darum nochmal 
kurz zum zweck der anwendung...
Das ganze soll ein teil einer wetterstation werden und mit der anwendung 
will ich den Luftdruck messen...

So, nun ist schon etwas hardware eingetrudelt....
Drucksensor: MPX4115A
2 Lithiumbatterien
... da habe ich mir gedacht, ich fahre zum Elektrohändler im Ort und 
hole mir ein SpannungsIC...
(im Datenblatt vom Motorolasensor steht 4,85-5,35 Versorgungsspannung, 
5,1 V typisch...)
...leider hat der kaum angebot und hatte nur ein IC das mir 5.0 
(+/-0.2V)... denke ich mir, das müsste doch funktionieren...

zu hause dann die beiden Lithiumbatterien an das IC angschlossen, aber 
Vout war nur 4V!?

hab dann im netz nach dem datenblatt gesucht und da ist schon die 
Lösung:
das IC benötigt mindestens 7 (besser 8) V! Meine L-Bat. liefern aber nur 
6V...
L78S05:
http://www.st23.de/littlelights/doku/anhang/datenb...

wer kann mir auf anhieb ein SpannungsIC nennen, das optimal 5(.1) V (+/- 
so wenig wie möglich) liefert bei einer Eingangsspannung von 6V?
oder:
ist es gar nicht möglich 6V auf 5V zu setzen?
bzw. gibt es solche bauteile?

gut wäre auch, wenn ich noch mit 5.5V auf konstante 5.1V komme!


....

bin gerade dabei alten E-schrott nach brauchbaren sachen zu durchforsten 
und bin auf einen Atmel gestossen, über den google auch nichts finden:
-Ist ein 8 Pin
-Erste Zeile: Atmel842
-Zweite Zeile: 24C02N
-Dritte Zeile: SC27 B

hat jemand eine ahnung was das teil kann?
und was bedeuten die beiden letzten zeilen?

Autor: franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Low-Drop-Regler, z.B.: LM2950,
braucht nur 300 mV (oder so?!) mehr Eingangsspannung.

Grüße,
Peter

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
@Atmel vom Schrott. Gogle mal nach 24C02, da muss was kommen.

MFG Uwe

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Bonebit,

der Spannungswert von 4V scheint doch in Ordnung zu sein, oder? Weiß ja 
nicht auf welcher Höhe du dich befindest und wie viel Spannung du 
letztendlich an dem Senosor hattest ... der Sensor gibt doch die max. 
Ausgangsspannung bei einem Druck von 115 kPa aus. 1 bar = 10^5 Pa = 100 
kPa. Nehmen wir an, bei dir herrscht ein Druck von 95 kPa und du hast 
den Sensor mit 5V betrieben, dann ergibt sich (nur so über den Daumen):

5V / 115 kPa * 95 kPa = 4,13V.

Dann waren deine 4V doch gar nicht so schlecht!?

Gruß
Olaf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.