Forum: HF, Funk und Felder Collinearantenne - "komisches" Innenleben (Kurzschluss?)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Karsten (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe, da ich sie nicht brauchen kann, eine alte Collinear-Antenne 
(915 MHz) geöffnet. Die Elemente sind zunächst so mit einander verlötet, 
wie man das erwarten würde. Vor dem unteren Element scheint jedoch ein 
"Kurzschluss" eingelötet zu sein (siehe Bilder). Wie ist das denn zu 
erklären? Gibt es es Literatur zu genau dieser Art von Aufbau?

Danke im Voraus und Grüße,
Karsten

von Horst S. (petawatt)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
siehe https://dj4uf.de/projekte/kollinearantenne
Sieht wirklich seltsam aus.
Grüße von petawatt

: Bearbeitet durch User
von Marek N. (bruderm)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst den Kurzschlußbügel?
Stimmt, der müsste eigentlich auch erst nach lambda/4 an den Mantel 
angelötet werden.

Ist das ein Selbstbau oder was kommerzielles?

von Karsten (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort,

aber irgendwie kann das nicht stimmen, oder? Das Stückchen freie Leitung 
sollte Lambda/4 sein. Aber dafür ist es an meiner Antenne definitiv zu 
kurz. Und das vorletzte Element sollte auch Lambda/4 sein, dazu ist es 
aber zu lang. Schau mal genau hin. Kann man das irgendwie erklären?

Grüße,
Karsten

von Karsten (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Antenne ist kommerziell, hat aber keinen Aufkleber, kenne also den 
Hersteller nicht.

von Petra (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meine die unterste Löstelle ist aufgegeangen und die hat jemand 
"repariert". Wenn ich mir die Lötstellen ansehe, schauen die nicht 
original aus. Der Drahtbügel dient halt der mechanischen Stabilität.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.