mikrocontroller.net

Forum: Offtopic "High Speed" Messsystem


Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie skurril:
http://macfreak4.homeunix.com/projects/photogate/index.html

Da will einer die Geschwindigkeiten von Objekten messen die
Lichtschranken passieren und die Messwerte mit dem Gameport einlesen.
Und was nimmt er? Photowiderstände! Ein wunderbares Beispiel für
falsche Bauteilwahl, hehe...
Naja, vielleicht will er nur sehr lahme Sachen messen.

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich ist das genau die richtige Wahl, denn der Gameport misst
einen Widerstand über ein RC Ladeverfahren + Zeitmessung. Ein
Phototransistor wäre warscheinlich zu schnell um zu einem brauchbaren
Egrebnis zu kommen.

Wenn man es wirklich gut machen will, nimmt man einen uC der die Werte
per RS232 überträgt.

Autor: Black Fist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Offenbar funktioniert das für diesen Zweck. Der Gameport ist auch noch
für andere Sachen gut: z.B. ein Kapazitätsmeßgerät für kryptisch
beschriftete Kondensatoren.

Black Fist

Autor: Drei Newton (3_newton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, naja geht so. Ich finde die Sache auch ziemlich sinnlos.
Geschwindigkeiten ist man bemüht differenziell zu messen, dx/dt. Das
vorgestellt System geht nur mit den Einschränkungen:
-langsames Objekt
-großes Objekt das viel Licht absorbiert
-gleichförmig bewegtes Objekt
-lange Messstrecke.

Von daher kann ich auch keinen Sinn drin sehen. Was der da macht geht
auch mit einer Stoppuhr. Interessant wäre so ein System was auch kleine
fallende Objekte etc. messen kann. Die Geschwindigkeit vom Modellbahnzug
kann man aus l(Schiene)/t(1 Runde) ausrechnen, da brauch ich keine LDR
für. Mit mehr Bauteilen hätts mir besser gefallen.

3N

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mit mehr Bauteilen hätts mir besser gefallen.
Liegt da vielleicht der Hase im Pfeffer? ;-)

So eine Zeitmessung hatte ich auch vor einer Ewigkeit selbst aufgebaut
und fand die Ergebnisse recht akzeptabel. Das es immer besser, grösser
universeller und mit mehr Bauteilen geht ist klar. Aber damals hatte
mir gerade der Charme der einfachen Lösung gefallen

Autor: Drei Newton (3_newton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur um irgendwas zu bauen was Zeit misst geht es sicher auch, aber ich
habe nicht soviel Zeit Sachen zu bauen die nur irgendwas machen. Meist
habe ich ein Ziel und baue ddann das Projekt und nicht erst das Projekt
und überleg mir dann was ich damit machen kann. Für den letzten Fall
geht natürlich alles.

3N

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.