mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Fingerabdruck"Schalter"


Autor: Maverick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich weiss nicht ob ihr mir helfen könnte aber fragen kostet ja nichts.

Es geht darum, dass ich ein Pc Gehäuse mit Wasserkühlung selbst bauen
will(Als Projekt). Das Design steht mittlerweilen auch schon fest und
auch die Wasserkühlung läuft....

Nun mein FRAGE: Ich will als Einschaltknopf des Pc und als
Einschaltknopf für die Beleuchtung einen Fingerabdruckleser:))

Nun gibt es ja solche die mit dem Pc funktioneren aber leider ist ja
beim Hochfahren der Pc noch nicht funktionstüchtig.

Kann man einen Fingerabdruckleser bauen bei dem z.B. wenn man den
Daumen draufhält das Licht eingeschaltet wird (ist ja im Prinzip wie
ein Schalter) und wenn man den Daumen wieder draufhält das Licht
ausgeht und man mit dem Zeigefinger den Pc hochfahren kann?

Kann man sowas kaufen??
Oder ist es überhaupt möglich.

Ich hätte da ja auch noch einen Bekannten der ist Elektroingenieur kann
der das vileicht machen?

Ich freu mich auf eure Antworten

Mfg Maverick Smith

Autor: Tobi H. (tobi-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach/Billig ist das Ganze sicher nicht, wenn kein PC zur Verfügung
steht. Irgendwo müssen doch die (recht komplexen) Algorithmen zur
Erkennung deiner Finger laufen.

Autor: uwegw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt Fingerabdruckleser, um elektronisch Türen zu öffnen und
Alarmanlagen zu schalten.
http://www.conrad.de/goto.php?artikel=750933

Autor: Harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moment mal, willst Du einen Fingerabdrucksensor (also ein Gerät, das
verschiedene Personen unterscheiden kann), oder einen Sensorschalter,
der bei Fingerberührung schaltet?

Autor: da_user (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harry:

er will mit dem Daumen Licht einschalten und mit dem Zeigefinger den
PC. Was wird er also brauchen? ;-)

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einen Fototransitor ;-)

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zwei ;)

Autor: Felix Jankowski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da würd mich echt interessiere wie der funktioniert....

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
diese Fingerabdruck- Tüöffner funktionieren nicht ... ich bin heute
morgen Durch eine Tür in die Firma reingekommen, die für mich
verschlossen bleiben sollte.
Die Tür ist mit einem Zeilenscanner geschützt über den Befugte ihren
Zeigefinger ziehen. ---- Mein Kleiner Finger scheint ähnliche
Eigenschaften zu haben wie der Zeigefinger von meinem Cheff :p

Autor: Koscht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um auf diesen Link nochmla zurückzukommen:
http://www.conrad.de/goto.php?artikel=750933

Sehe ich das richtig, dass ich die Software direkt auf dem 
Fingerabdruckssensor habe? was für Ausgänge hat den der Sensor?
Ich will als Projekt einen Serverraum (Modell) bauen, der unter anderem 
auch den Fingerabdruck als Zugangskontorolle nutzt. Hat schon jemand 
damit Erfahrung gemacht?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe dieses Ding tatsächlich mal getestet. Die Finger werden schon 
erkannt jedoch reagiert dieses "C" Ding nicht immer und ist leider mit 
einem eher schlechten Sensor ausgestattet. Wenn es um die Sicherheit 
geht, sollte man von diesem Produkt zumindest die Finger lassen :)

Wenn du was anständiges haben möchtest, schaue mal bei Kaba Benzing oder 
Idencom nach Zuganssystemen.

Autor: Koscht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, dadurch dass ich ja nur ein Modell des ganzen Baue ist die 
SIcherheit mal zweitrangig, da es ja nur demonstriert werden soll.
Trotzdem würden mich immer noch interessieren: muss der Sensor noch an 
einem Computer angeschlossen werden, oder wie sind die Ausgänge des 
Sensors? Weil ich brauch ja irgend ne Logik wie das ganze Funktioniert 
bei der Erkennung vom FIngerabdruck.
Außerdem hätte ich gern eine Speicher der Daten in eine Datenbank - wie 
einfach ist die zu realisieren (besonders wenn der Sensor nicht mit dem 
Computer verbunden wird).

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.