Forum: Projekte & Code Bettgiebel-Beleuchtung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Alex Z. (alexander_z49)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

weil heutzutage ja jeder was mit LEDs, µControllern und WiFi macht, habe 
ich auch ein kleines Projekt begonnen. Es geht um meinen Bettgiebel der 
mit einer LED-Hintergundbeleuchtung versehen werden soll. Aktuell 
funktionieren schon die Schuko-USB-Ladesteckdosen an der Vorderseite, 
das Netzteil mit den LED-Strike im Probeaufbau mit der Ansteuerung über 
einen NodeMCU.

Nun möchte ich noch eine Platine für den ESP und die Stromversorgung, 
Steuerung, Pegelwandler etc. herstellen. Dazu anbei der Schaltplan, zu 
dem ich gern Meinungen und Verbesserungsvorschläge von euch hätte.

Ich habe mich dabei an dem Aufbau vom NodeMCU orientiert und diesen 
erweitert.

1. Die Platine soll über einen AC/DC Wandler versorgt werden.
2. Pegelwandler von 3.3V auf 5V für die Ansteuerung des LED-Stripe
3. Einschalten des Netzteils für die LEDs über Relais
4. Erkennung ob NT eingeschalten ist
5. USB Anschluss und USB-UART Bridge für die Programmierung und 
Anpassungen in der fertigen Schaltung

Unter Garantie fehlt hier noch das ein oder andere.
Wo ich mir auch nicht ganz sicher bin ist der Pegelwandler. Laut dem 
Datenblatt der LEDs sollen an den Clock und Data-In Pins keine 
Spannungen anliegen, wenn keine Versorgungsstannung vorhanden ist. Jetzt 
ist die Frage, wenn +5V_ext nicht da ist, und auf der 3,3V Seite Signale 
zum Pegelwandler geschickt werden, ob die durchkommen oder nicht. Im 
Datenblatt steht ja, dass wenn eine Vcc wegfällt, alle Eingänge 
hochohmig werden. Somit sollte das ja passen.


LG Alex

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Es wäre übersichtlicher ohne die vielen Labels und wenn der Plan 
insgesamt übersichtlicher gezeichnet wäre😀

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.