mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik halbdurchlässiger spiegel eines lasers


Autor: aristarch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ich versuche einenen laser im aufbau zu simulieren und brauche dazu 
einen halbdurchläassigen spiegel.
woher kann man solche halbdurchlässigen spiegel bekommen?

und noch etwas. wieß jemand welche lichtleistung man in ein co2 
gefülltes rohr schicken muss, um einen oumoeffeckt zu erhalten?

mfg
aristarch

Autor: MooseChecker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
frag da mal nach

http://www.laserfreak.com/

ist ein laser forum


MooseChecker

Autor: Ste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst einfach eine Glasscheibe nehmen, ein Teil geht durch und der 
andere wird reflektiert!

Autor: aristarch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eine glasscheibe reflektiert keine 50 % wie ein halbdurchlässiger 
spiegel. trotzdm danke.

Autor: aristarch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der homepagetip ist nicht schlecht.

Autor: Ste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein halbdurchlässiger auch nicht in jedem Winkel, aber schon klar, was 
du meinst, dachte, es ginge vielleicht auch so, wäre nämlich wesentlich 
billiger

Autor: aristarch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
recht hast du. billiger ist es, aber nicht funktionstüchtig.

Autor: Sascha Weitkunat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehe ich es richtig dass du einen CO2-LASER basteln willst?

Es reicht leider nicht aus 'Licht' durch ein CO2 gefülltes Rohr zu 
leiten... Es ist eine Gasmischung die CO2 nur anteilig beeinhaltet, 4.5% 
CO2 und 13.5 N2 in He, das ist so ein typisches Gemisch. Das muss unter 
einem niedrigen Druck, einige Torr, ionisiert werden. Der Strom der 
durch das Plasma fließt, als auch die Spannung, sind sehr hoch; 
entsprechende Netzteile verdammt schwer zu besorgen. Spiegel für 
CO2-LASER sind extrem teuer, da meistens goldbeschichtet zwecks geringer 
absorbtion, 99.5% Reflektivität minimal.

Ich wollte ein eigenes Projekt in Sachen CO2-LASER in Angriff nehmen, 
ist aber an oben geschilderten Punkten gescheitert. Kosten für das 
Netzteil, rund 1000DM, die Spiegel, rund 2000DM, Vakuumpumpe und 
Gastechnik, rund 1000DM. Zum 'rumspielen' etwas zu viel. Wenn du 
wirklich Interesse hast schau dich mal bei Elektro-Recycling Firmen um, 
Insolvensverwalter, HB-Laser; mit etwas Glück und Zeit dürfte da etwas 
zu finden sein.

Autor: aristarch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bedanke mich.

Autor: Manfred Glahe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
von mir kannst Du ein komplettes Stickstofflaserrohr geschenkt haben. 
Müßte noch funktiosfähig sein. Allerdings ist keine HV Ansteuerung mit 
Thyratron mehr dabei. Ist ein Glasrohr mit extern einstelbaren Spiegeln 
(ca 60cm und 8cm im Duirchmesrer.
Abholen in Göttingen oder gegen Porto.

MfG  Manfred Glahe

Autor: aristarch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke. solch einen stickstofflaser habe ich schon. wollte eben einen 
stärkeren haben. co2 ist ja der stärkste gaslasertyp.
dank nochmals.

Autor: Diminator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

@Manfred Glahe ist das Stickstofflaserrohr noch zuhaben ?


DANKE im Vorraus

Autor: Dirk Schlage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halbdurchlässige Spiegel findet man auch in der Optik von CD-Rom 
Laufwerken. Ist quadratisch und etwa 3*3 mm groß.
Wenn man ein alte kaputtes hat....
ciao
   Dirk

Autor: Manfred Glahe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ja der ist noch zu haben. Wegen der Neurob. Tagung kann ich mich 
erst wieder Ende der Woche damit beschäftigen.

MfG  Manfred Glahe

Autor: Diminator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Manfred Glahe

Kannst du mir bitte sagen an wenn ich Geld überweisen soll und wieviel?

Kontakt an:

andriy2@t-online.de

Danke im Vorraus

Autor: Diminator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Manfred Glahe

DANKE für den LASER!!!

Autor: Peter Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe 8 Stück Laseranlagen bei mir zuhause stehen - die stammen von
einem Elektronikschrott-Recycler. Sind abstimmbare Excimer-Laser.
Wenn man die mit CO2, N2 , und Helium auffüllt, sollten sie auch als
CO2 Gaslaser funktionieren - Allerdings muß dann auch die entsprechende
Optik ran gebaut werden.
2 Stück sind komplett mit Elektronik , die anderen sind teilzerlegt,
vielleicht auch interessante Teile für Selbstbauer dabei ?!

Bei Interesse bitte bei mir melden (dfcnwolf*aol.com)

Übrigens: Glas funktioniert als Auskoppelspiegel für CO2 Laser
überhaupt nicht, weil die Wellenlänge von 10,6um da nicht durch kommt
!! Das Glas wird blind !!
Halbdurchlässige Spiegel für diese Wellenlängen sind aus Germanium oder
Zinkselenid und schweineteuer .....
100 Prozentspiegel sind teilweise auch aus Aluminium gemacht und halt
super poliert !

Gruß aus Kösching


Peter Wolf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.