mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Visual Studio .Net


Autor: Maria W. (maria)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe auf drei Rechnern ein komplexes Programm in Visual Studio.NET
durchlaufen lassen. Einer der Rechner ist sehr schnell: Intel Pentium
DualCore 3 GHz, 1 GB RAM. Die zwei anderen sind deutlich langsamer:
z.B. AMD 1300+ mit 256 MB RAM.
Auf einem langsamem Rechner ist ein Fehler aufgetreten. Nach 20 Stunden
ist der Programmlauf mit folgendem Fehler abgebrochen: "unknown
software exception 0x80000003 an der stelle 0x004512d0" Worauf deutet
der Fehler hin? Liegt es an der Release?

Und noch eine Frage zur fehlerfrei erfolgten Simulation auf den letzten
zwei Rechnern.
Ich habe sie parallel rechnen lassen und erstaunt festgestellt, dass
beide annähernd gleichlange zur Lösungsfindung brauchten (PC 1 brauchte
30 Std., PC 2 30,3 Std.). Warum hat der schnellere PC seine
Leistungsfähigkeit nicht genutzt? Die CPUs waren nur zu 50% ausgelastet
und viel Arbeitsspeicher wurde ebenfalls nicht genutzt. Woran liegt das
und wie kann ich es ggf. ändern, so dass er seinen Leistungsvorteil
nutzt?
Ich würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhilft.

Viele Grüße,

Maria

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sofern der schnellere PC unter WinXP läuft, so kannst Du dort den
Rechner auf "Leistungsoptimierten" Betrieb umstellen / dann nutzt er
mehr als 50%!

Was heißt "komplexes Programm in Visual Studio .NET durchlaufen
lassen"?

Du hast eine .NET Anwendung geschrieben und auf beiden Rechnern läuft
sie in welchem Framework?

Autor: Maria W. (maria)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht um Optimierungprobleme, die ich mit Hilfe des C++ lösen möchte.
Bei mir ist das .Net 1.1 Framework installiert.


Wird die genannte Einstellung bei den Leistungsoptionen eingestellt?
Arbeitet WinXP dann wirklich anders/leistungsorientierter oder wird nur
weniger Leistung für den Grafikfirlefanz verbraucht?

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

stelle Deine Frage vielleicht auch noch unter www.codeguru.com ins
Netz. Da sind weltweit echte Freaks am Start.

Sebastian

PS: Das soll keine Degradierung dieser Seite/Leute hier sein....

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@maria: naja, ob leztendlich weniger auf Grafikfirlefanz verbraten wird
kann ich nicht genau sagen - aber ich kann mich dunkel daran erinnern,
dass ich dieses 50% Phänomen damit mal erschlagen habe! Seit dem ist
die Einstellung bei mir drin ;-) bzw draussen.

codeguru ist eine gute Adresse - allerdings müssten da noch mehr infos
rein ;-)

Autor: helferlein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du kannst im Taskmanager jedem task eine priorität geben, soweit ich
mich erinnern kann war das bei w2k von 2 bis 6 (hoch bis niedrig), du
kannst natürlich die task-id während der laufzeit ausfragen, und
erhöhen, setzt du den wert direkt gehts sogar von 1-7. friert dann aber
alles andere eventuell ein. wirklich alles! d.h. 30 stunden kein
desktop/maus/taskm/bild :)

bei der exception würde ich im MSDN fragen, die sind dafür da.

kann es sein das der 3gig ein HT ist ? ich hatte ähnliches mal mit dem
zubehörframework der sapi. hat HT nicht unterstützt. nach update liefs
dann besser.

schnelle grüße, helferlein

Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich denke, die performance leidet ganz stark unter dieser
interpretiererrei!
.net baut ja ähnlich wie java einen bytecode, der interpretiert werden
muss und genau da liegt der kasus knaktus!!
wenn es wirklich um performance geht, dann sollte dein prog auf eine
nicht .net-interpretiersprache portiert werden! am besten würdest du
einfaches C nehmen, auch da merkt man schondeutlich performancegewin
gegenüber c++!!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.