mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung fopen/fseek/fgetc verkehrtherum


Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 2.gif
    2.gif
    70 Bytes, 116 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leutz.

Ich wende folgenden Code an, um aus einer Bitmap Datei die RAW daten zu
lesen.
#include "stdio.h"
#include "stdlib.h"

int main()
{

  FILE* filehandle1;
  int i;
  char temp[100];


  filehandle1 = fopen("C:\\ani\\2.bmp","r");

  fseek(filehandle1,-0x40, SEEK_END);

  
    for(i=0;i<64;i +=4)
    {
      itoa((unsigned char)~getc(filehandle1),temp,2);
      printf("%08.8s",temp);
      itoa((unsigned char)~getc(filehandle1),temp,2);
      printf("%08.8s",temp);
      itoa((unsigned char)~getc(filehandle1),temp,2);
      printf("%08.8s",temp);
      itoa((unsigned char)~getc(filehandle1),temp,2);
      printf("%08.8s\n",temp);
    }


  fclose(filehandle1);

  return 0;
}

(4 Bytes pro Zeile)

Das Problem ist, dass das Bild Vertikal seitenverkehrt ist.
ich habe mal ein bild angehangen, welches ich durch das programm gejagt
habe. (Habe es nach GIF umgewandelt, da BMP nicht erlaubt ist hier). im
nächsten beitrag gibts dann das ergebnis.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:
  • bla.txt (569 Bytes, 98 Downloads)

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist es

Und? Das bild ist Vertikal spiegelverkehrt. Sprich die Linie, die
eigentlich nach ganz oben gehört, liegt unten.


Ich werde das Gefühl nicht los, dass mich da wieder was Endianmäßiges
plagt.

Autor: Roland Praml (pram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein, Windows speichert das Bild wirklich seitenverkehrt (bzw. unterste
Zeile zuerst) ab.

mach vor jeder Zeile noch ein fseek(filehandle1, -0x04 - i, SEEK_END),
dann sollt er die Datei "rückwärts" einlesen.
Gruß
Roland

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo!
#include "stdio.h"
#include "stdlib.h"

int main()
{

  FILE* filehandle1;
  int i;
  char temp[100];


  filehandle1 = fopen("C:\\ani\\2.bmp","r");

  fseek(filehandle1,-0x40, SEEK_END);

  
    for(i=0;i<64;i +=4)
    {
      fseek(filehandle1, -4-i, SEEK_END);
      itoa((unsigned char)~getc(filehandle1),temp,2);
      printf("%08.8s",temp);
      itoa((unsigned char)~getc(filehandle1),temp,2);
      printf("%08.8s",temp);
      itoa((unsigned char)~getc(filehandle1),temp,2);
      printf("%08.8s",temp);
      itoa((unsigned char)~getc(filehandle1),temp,2);
      printf("%08.8s\n",temp);
    }


  fclose(filehandle1);

  return 0;
}

funktioniert!

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dankesehr

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.