mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Codierung mit FIRE-Code


Autor: Petra Eigen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat wer von euch schon mal was von FIRE-Codierung gehört. Hab mir ein
Generatorpolynom rausgesucht für den Fire-Code:
g(x)=(x^9-1)(x^5+x^2+1)
Dieses Generatorpolynom würde aber eine große Zahl an Info-bits
verlangen. Also wollte ich den verkürzten Code nehmen, damit ich nur
noch 16 Bit Info und bis zu 16 Bit "Parität" habe.
Weiß jemand wie ich so nen Code verkürze?

Ach ja, der Fire-Code ist eine Unterart von zyklischen Blockcodes,
falls das irgendwie weiterhilft.

Autor: Wolfram (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal CRC an, da wird ein ähnliches Generatorpolynom verwendet.
Am Schluss wird die Funktion mit hilfe von schifts und rückgekoppelten
Bits mit XOR gemacht.

Autor: Petra Eigen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Generatorpolynom ist mir schon klar, aber wie drücke ich es
aus, wenn das ganze ein verkürzter Code ist. Das war meine eigentliche
Frage. Denn wenn ich das verstehen würde, ist das Programmieren, glaube
ich, kein Problem mehr.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.