mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Plattformunabhängige Serial-Port Bibliothek


Autor: Weinga-Unity (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Wollte mal hier fragen, ob jemand eine plattformunabhängige Serial-Port
Bibliothek für C/C++ kennt (WIN32 und Linux, wenns geht auch mehr;
OpenSource).

Für USB gibts ja LIBUSB, die sehr schön funktioniert. Wenn es eine für
die serielle Schnittstelle auch gäbe, wäre das Klasse.

Hab bis jetzt nur pyserial und libserial (leider nicht für Windows)
gefunden.

mfg W.K.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da war mal was. Wurde hier in diesem Forum so vor ein bis zwei Jahren
mal erwähnt (&gelobt) ...

Ja, das hier: http://www.iftools.com/ctb.de.html

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: Wurde hier
https://www.mikrocontroller.net/forum/read-8-14415... von
Tobi erwänt, der für "Neues Terminalprogramm für Windows"
verantwortlich ist.

Autor: Weinga-Unity (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja genau so was in der Art hab ich gesucht. Was mich etwas stört is das
WX im Namen, aber mal schauen, wie weit WX wirklich benötigt wird.

mfg W.K.

Autor: Ralf W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte nur mal schnell ne Bresche für pyserial schlagen. Dies
funktioniert sehr wohl auch unter Windows. Man braucht aber Python
dafür. Dies ist eine Skriptsprache. Eine meiner
Lieblingsprogrammiersprachen. (was für ein Wort).
Das Wx im Namen oben deutet wahrscheinlich auf die WxWidgets hin.
Das ist eine Crossplatform Bibliothek für grafische Oberflächen.
Die haben Bindungen die für verschieden Sprachen u.a. C++ und Python.
Die Programme sollten wenn man aufpasst sowohl unter Linux als auch
Windows laufen.

Autor: Weinga-Unity (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Das mit pyserial -> Python is mir klar (will aber C bzw. C++) und das
WX is mir auch klar. Mich störts halt nur, da ich nicht WX verwenden
will. Eine unabhängige Bibliothek wäre mir halt am liebsten.

mfg W.K.

Autor: Tobi H. (tobi-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habs gerad nochmal überflogen, aber die ctb-lib scheint einfach nur
das wx im Namen, im Benennungschema und der Linzenz zu haben. Ich habe
keine Vererbungen von wx-Klassen gesehen. Sollte also auch überall
anders (mit minimalsten) Änderungen laufen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.