mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Alle Unixe dieses Sternensystems und alle vom Typ KostNix!


Autor: Theo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles hier:

http://distrowatch.com/

Besonders hervorzuheben das hier:

http://www.pcbsd.org/

Das ist MacOS-X für Arme, wesentlich besser als jedes Linux,
ausgereifter Mach3 Echtzeitkernel, genauso schnell wie Zeta, kann aber
Linuxprogramme ebenfalls ausführen (meist schneller) und kost nix.

Darunter steckt FreeBSD 6.x - seht euch mal den Installationsprozess
an, noch besser als bei Knoppix oder Kanotix.

Komt mit wenig Recourcen aus, 128 MB, Knoppix braucht wenigstens 256 MB
um ordentlich zu laufen.

Solaris, AIX, UnixWare, HPUX, IRIX usw. stammen alle von originären BSD
ab, so acu FreeBSD und seine varianten wie Open- und Net!

Theo

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wirf bitte bsd nicht mit linux in einen topf!!

linux hat noch mehr driver wie bsd => besser für den heimanwender...

und ganz richtig ist das mit bsd auch nicht...

unix hat gekostet => unis haben lizenzen+code bekommen => in berkley
haben die das bsd "erfunden" darauf folgten freebsd,netbsd und
openbsd (nicht unbedingt in der reihenfolge)

das mit den res stimmt unter linux auch nicht wirklich... kumpel von
mir arbeitet  vernünftig auf nem athlon 800 mit 192mb ram ;)

slackware machts möglich ;)

aja es gibt ja auch noch opendarwin.. das ist wirklich macosx nur halt
ohne aqua.. wobei ich meine meinung dazu schonmal im irc kundgetan
hab...

73

Autor: SiO2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist Du dir sicher mit Mach3 und dann noch Echtzeitkernel, ich glaube
der hat weder das euine noch das andre nativ. Und MacOSX hat mit BSD
nur relativ wenig zu tun, ausserdem sind die verwendeten BSD-Dinge
AFAIK vom NetBSD verwendet Wurden, während PCBSD auf FreeBSD beruht.
In sachen Qualtität: Alles ist Relativ.

so nun noch etwas Flamen: BSD nutzt DEVFS, was schon deprecated ist
unter LINUX.... *ich gebs zu, ist nicht wirklich gut der FLAME*

Soweit,

PS: wenn du schon Behauptest, das was Besser ist, dann her mit den
Argumenten, sonst geh lieber auf www.antitux.de

Autor: Wir fahr'n nach Lodz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Geistheiler ist wieder da...

Autor: Theo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
">Der Geistheiler ist wieder da..."

Wenn du denkst du könntest mich damit provozieren, vergiss es!

Aber ich geb dir mal nen Tip:

Hier lesen für Schulgläubige:

http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/nan...

http://datadiwan.de/cgi-bin/topics.pl?KEYWORDS=Psy...

http://datadiwan.de/cgi-bin/topics.pl?KEYWORDS=Phy...

Hauptseite:

http://datadiwan.de

Aber ich weiß lt. deiner Meinung sind die ja alle doof......
Komisch nur das die mit wenige Mittel mehr bringen als die ansonsten
teuer bezahlte Schulmedizin und Schulphysik.

Theo

Autor: Wir fahr'n nach Lodz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na das mit dem provozieren hat doch gut funktioniert. Im Übrigen
bezeichne ich niemanden als doof...

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann mit Linux auch nicht viel anfangen. Die ganzen Distributionen
sind total unübersichtlich und zusammengewürfelt. Die Struktur auf der
Festplatte nach der Installation ist auch nicht sehr übersichtlich.
Da gefallen mir die BSD Versionen auch viel besser.
Aber ich denke mal, sie sind doch eher für Serveranwendungen
vorzuziehen (ausser PCBSD) als für den Desktop PC. Für den Schreibtisch
eignet sich doch eher Windows oder ein MacOS.

Aber ist nur meine Meinung... ;-)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mac OS X ist ein ausgesprochen feines Desktop-Unix. Zwar kriegt man
einen Krampf im Arsch, wenn man das erste Mal Kontakt zu einer
Mac-Tastatur hat (kein einziges AltGr- Sonderzeichen bis auf den EUR
ist an derselben Stelle untergebracht wie an einer Normtastatur und bis
auf den @ ist auch keine einzige Taste entsprechend beschriftet), aber
man kann sich dran gewöhnen.

Und ein Unix-Desktop mit so stringenten "Human Interface Guidelines"
existiert kein zweites Mal. Da können KDE und Gnome nicht ansatzweise
mithalten.

Also: Wenn Unix auf dem Desktop, dann Mac OS X.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stimmt.. sonst linux ala slackware ;)

oder hat jemand funktionierende gcc-flags für gentoo und meinen
amd64??? da kracht so ziemlich alles was man startet wenn mans nur
etwas benutzt...

wobei man aber sagen sollte macosx schön und gut.. aber ich will
mehrere workspaces/virtuelles desktops/... haben!!! ohne zusatz tools
;)

und ich will ein brennprog das standartmäßig iso cds ausspuckt g

sonst bin ich mit meinem ibook mehr als zufrieden..

aber alles hat vor und nachteile... bis auf m$... das bekommt meiner
meinung nach mehr und mehr nachteile...

btw nochwas zum nachlesen...
http://de.wikipedia.org/wiki/Darwin_%28Betriebssystem%29
http://de.wikipedia.org/wiki/Mach_%28Betriebssystem%29
http://de.wikipedia.org/wiki/FreeBSD

fazit: darwin hat mach kernel... freebsd und pc-bsd nicht ;)
und darwin hat keinen echtzeitbetriebssystem-kernel wär auch nicht
sinnvoll für ein general purpose OS ;)
und ganz nebenbei macosx basiert auf darwin..

und wer noch mehr freie soft will...
www.sourceforge.net
www.kde-apps.org

73

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.