mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung MFC Taschenrechner


Autor: Peter Müller (causal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe bisher nur Konsolenanwendungen geschrieben und bin auf diesem
Gebiet schon recht fortgeschritten...

Allerdings beginnen wir jetzt mit Windows Forms MFC Anwendungen zu
arbeiten und die Aufgabe war es, einen einfachen Taschenrechner - mit
zwei Textboxen für die Zahlen - und einem Label für das Ergebnis zu
schreiben das hab ich auch geschafft.

Allerdings möchte ich jetzt mal versuchen, aus reinem Interesse und um
einen kleinen Vorsprung zu bekommen einen Taschenrechner mit Buttons
(ähnlich dem Windows Calculator) zu schreiben.

Das Layout hab ich fertig es besteht (erstmal) aus den 10 Ziffern
Tasten (0-9) dann aus den Operanden +, -, *, / und = und aus zwei
Textboxen eine für die Eingabe und eine fürs Ergebnis ich würds gern so
machen, dass man ins Eingabefeld die Ganze Formel schreibt also 1+1 und
dann soll im Ergebnis Feld das Ergebnis erscheinen.

Ich habs auch schon mit folgendem Code geschafft das die Buttons ihren

Wert an die Eingabe Textbox liefern:

private: System::Void one_Click(System::Object^ sender,
System::EventArgs^  e)
  {
    Form1::eingabe->Text = Convert::ToString("1");
  }

(Das ist für den Button "1")

Und da kommt das erste Problem: Wie schaffe ich es das die Formel
nebeneinander geschrieben wird im Moment wird die aktuelle Eingabe
immer wieder überschrieben durch eine neue Zahl (also drücke ich auf
die 1 erscheint eine 1 drücke ich dann aber auf die 2 verschwindet die
1 und die 2 erscheint...)

Vielen Dank für eure Antworten!

Autor: Karl heinz Buchegger (kbucheg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> dass man ins Eingabefeld die Ganze Formel schreibt also 1+1 und
> dann soll im Ergebnis Feld das Ergebnis erscheinen

Oh, das wird kompliziert.

> Wie schaffe ich es das die Formel
> nebeneinander geschrieben wird

Na, ja

>   Form1::eingabe->Text = Convert::ToString("1");

Das hier ersetzt das Property 'Text' mit jeweils
einem neuen String. Was du brauchst ist ein
'Anhängen' an den String. Eine gute String-Klasse
bietet dafür normalerweise einen += Operator an, bzw.
es gibt eine Append() Funktion.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Windows Forms MFC Anwendungen"

Was jetzt?

  Windows Forms

oder

  MFC

Deine Quelltextfragmente lassen auf ersteres schließen.

Das ist nicht MFC.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.