mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik neg Spannung


Autor: ugly_dan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallöle,
hab jetzt grad das datenblatt eines lcd-gelesen, bei dem eine 
kontrastspannung von -8V von nöten ist!?!

jemand nen guten und GÜNSTIGEN vorschlag die -8V zu generieren???

mfg

Autor: Lanius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ladungspumpe, wenn du sowieso ne Serielle Schnittstelle brauchst, dann
z.B MAX 232

Autor: Günter König (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Ugly Dan,
du hast bestimmt irgendwo in deiner Schaltung eine Wechselspannung zur 
Verfügung (Netzteil).
Du baust jetzt eine normale Einweggleichrichterschaltung mit Elko auf,
nimm als Diode eine 4148 in Sperrichtung. Dahinter den Elko mit +Pol an 
Masse. Dann hast du schon mal eine negative Spannung. Jetzt kommt ein 
Widerstand mit 220Ohm in die -Leitung und am anderen Bein eine Z-Diode 
mit ca. 12-13V. Die Z-Diode kommt mit der Kathode an Masse.
Du hast jetzt an der Anode der Z-Diode eine stabilisierte Spannung von 
eben -12 - -13V (je nach Diode). Einstellbar kannst du sie mit einem 
kleinen Trimmer machen. Am Schleifer des Potis kannst du dann deine 
variable negative Kontrastspannung abgreifen.

In der Anlage findest du ein Schaltbild(Eagle).

Gruß,
Günter

Autor: ugly_dan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@günter

danke, das sieht ja ganz gut aus. da werd ich gleich mal mein 
lötgeschick
testen  ;)

mfg

Autor: Rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Du kannst auch das IC ICL7660 nehmen, der gibt dir das in negativ was Du 
ihm positiv vorlegst. Kostet bei Reichelt 28 Cent.

Ciao René

Autor: ugly_dan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab jetzt n netzteil mit -12V gefunden; kann ich die -12V einfach mit 
nem poti runter (bzw auf -8V rauf) regeln?

Autor: Günter König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Ugly Dan,
hast du das mit der Diode und der negativen Gleichrichtung probiert?

Gruß,
Günter

Autor: ugly_dan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@günter

nun ja; mein problem ist das ich die wechselspannung irgendwo im 
netzteil vom trafo abgreifen müsste...und bei nem alten at-netzteil 
gibts direkt nen ausgang mit -12V; daher die idee!

Autor: Günter König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar Ugly Dan,
dann mit Trimmer Spannung runterregeln und am Kontrastpin des Displays 
noch ein Elko von 100µ setzen (polarität beachten!!).
Gruß,
Günter

Autor: ugly_dan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@günter

habs jetzt doch mit deiner schaltung aufgebaut ! funzt astrein!!!

danke nochmal

mfg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.