mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Pulsgenerator


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

so nachdem ich jetzt einigermaßen den Einstieg in die VHDL-Geschichte
samt Entwicklungsumgebung von Xilinx durchgestanden habe, möchte ich
als erstes kleines "sinnvolles" Projekt einen Pulsgenerator bauen.
Dazu möchte ich auf einem DAC Spannungswerte schreiben. Den DAC Ausgang
beschalte ich dann einfach noch mit einem RC-Tiefpass und fertig.

Das Hauptproblem sehe ich in dem Abspeichern meiner Pulsform im
Spartan3 FPGA (Starterkit). Ich denke ich kann einfach die Pulsform als
ein array von integer angeben. Inhalt Arrayindex i an den DAC schicken.
Anschließend i++ und wieder Daten an den DAC schicken....

Müßte doch funktionieren oder? Wäre super wenn ihr mir ein paar
Schlagfwörter posten könntet's, in Sachen Constants Array bzw.
vielleicht ist es besser alles ins Block-RAM zu schreiben. Aber wie???

Wie gesagt mir geht's um Schlagwörter, googeln und suchen tue ich
gerne selber.

Danke Sebastian.

Autor: Molloch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heho, das klingt ja alles recht interessant. Kannst Du vielleicht mal
posten wie Du an die Sache rangegangen bist und wie lange es gedauert
hat? Vielleicht hast Du ja ein paar hilfreiche links, hier gibt es ne
Menge leute die auch mit FPGAs arbeiten wollen aber nicht so richtig
wissen wie sie vorgehen sollen.

Molch

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Frage zum Block RAM. Kann ich den über z.B. RS232 im laufenden
Betrieb umprogrammieren??? XAPP643.pdf kann dazu keine Antwort
finden....

Sebastian

Autor: Xenu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selbstverständlich geht das, sonst wärs ja kein RAM...

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, danke. Man kann sich ja nie sicher sein....

Autor: UART (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du solltest unbedingt auch noch einen Blick ins XST-Benutzerhandbuch
werfen. Ist bei den WebPack-Dokus mit dabei (xst.pdf).

Dort steht einiges zum Thema RAM-/ROM-Codierung.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke werde ich tun. Das XAPP643.pdf ist ein pdf speziell zu diesem
Thema....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.