mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. FPGA Programmierung


Autor: Bustle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,

kenn jemand eine Lösung um einen FPGA über den USB Mikrocontroller
CY7C68001 (EZ-USB SX2 von Cypress) zu programmieren?

Dieser Mikrocontroller ist ohne CPU.

Ist dies überhaupt möglich?

Dankeschön

Gruß
Bustle

Autor: Xenu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Dieser Mikrocontroller ist ohne CPU.

Dann ist es auch kein Mikrocontroller...

>Ist dies überhaupt möglich?

Nein.

Autor: Bustle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, mein Fehler. Es ist nur die SIE...

Ist die Antwort auf die Frage ob man einen FPGA damit konfigurieren
kann, trotzdem nein?

Autor: Günter -.. (guenter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Digilent (www.digilentinc.com) hat ein USB2 modul für das Spartan3
Starterkit. Es ist basiert auf den CY7C68013. In dem Referenzmanual
wird beschrieben, dass man den Spartan3 über das USB interface
programmieren kann.

Das scheint aber nur mit den neueren FPGAs zu funktionieren. Mit dem
Spartan2 scheint die Funktion nicht zur Verfügung zu stehen.

Hier der Link zu dem Referenzmanual:
http://www.digilentinc.com/Data/Products/USB2/USB2_RM.pdf

Gruß

Günter

Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>kenn jemand eine Lösung um einen FPGA über den USB
>Mikrocontroller CY7C68001 (EZ-USB SX2 von Cypress)
>zu programmieren?

Das Dragonboard hier macht es genau so:
http://www.fpga4fun.com/board_dragon.html

Feadi

Autor: Günter -.. (guenter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Feadi:

Das ist interessant. Das Dragonboard hat nämlich eine Spartan2. D.h. im
Prinzip get es mit allen. Scheinbar hat Digilent das USB-Modul nur so
gemacht das es erst ab dem Spartan3 bei ihren Boards funktioniert.

Autor: Bustle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Feadi

wahrscheinlich bin ich gerade zu blind aber woran hast du erkannt das
dieses Dragonboard über den CY7C68001 Baustein mit dem FPGA
kommuniziert und diesen auch konfigurieren kann?

Gruß
Bustle

Autor: Bustle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag zum meinem letzten Kommentar

Hab jetzt doch die Stelle gefunden in der steht das der FPGA über den
USB Konfigurierbar ist.

> USB interface
> Dragon incorporates a USB controller.
> That allows "instant" FPGA configuration (less than 1 second) and
> after configuration, allows the PC to communicate with the FPGA.

Jedoch finde ich den verwendeten Baustein zwischen USB Port und FPGA.
Ist das wirklich ein CY7C68001?

Gruß
Bustle

Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist das wirklich ein CY7C68001?
k.a. :)

ich habe aber irgendwo auf der Seite gelesen dass es ein "EZ-USB"
ist.

Gruß, Feadi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.