Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Funktionsweise von Fischer Elektronik LED-Kühlkörper


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Günter (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

auf die Gefahr hin, dass ich mich jetzt zum Stück Brot mache: Ich 
verstehe nicht, wie die LED-Kühlkörper (Stangenprofile) von Fischer 
Elektronik gedacht sind.

Beispielsweise Kühlkörper "SK LED 3"
https://www.fischerelektronik.de/web_fischer/de_DE/K%C3%BChlk%C3%B6rper/B03.1/K%C3%BChlk%C3%B6rper%20f%C3%BCr%20LED/$catalogue/fischerData/PG/SK_LED03/search.xhtml

beziehungsweise mit zusätzlichen Deckelplatten als Gehäuse "G LED 3"
https://www.fischerelektronik.de/web_fischer/de_DE/Geh%C3%A4use/M1.08/W%C3%A4rmeableitgeh%C3%A4use/$catalogue/fischerData/PG/G_LED03/search.xhtml

Wo genau soll da die LED-Leiste rein und was soll die Option mit 
Abdeckblech?

In der Abbildung habe ich mal ein paar Slots markiert.
Ich hätte gedacht, dass die LED(-Leiste) großflächig auf (A) angebracht 
werden muss. In der Position wird sie jedoch von nichts festgehalten. 
Eventuell braucht man also wärmeleitende Klebefolie oder so.

Wenn es gedacht ist, die Leiste in (B) oder (C) zu schieben, dann geht 
die Kühlwirkung doch verlohren, weil diese ja nur über sehr wenig Fläche 
an den Metallkörper abgegeben werden kann. Oder ist angedacht unter die 
LED-Leiste in (B) noch eine wärmeleitende Schicht (Metallplatte, 
Wärmeleitpaste?) auf (A) anzubringen? Aber dann kann ich die Leiste ja 
gar nicht einschieben, weil ich über die Wärmeleitfolie/-paste/-schicht 
schrabbeln würde!? Es sind 2.3mm zu überbrücken(!)

Es gibt auch eine Abdeckblechoption, mit 2mm (Slot (D)) oder 1mm (Slot 
(E)) Stärke. Aus welchem Material ist das Abdeckblech. Wenn es aus 
Metall ist, dann sieht man doch die LEDs nicht mehr?! Was soll ich also 
mit einer ganzen Profillänge Abdeckblech? Eigentlich bräuchte man doch 
eine (u.U. matte) Kunstsoffleiste zur Diffusion (Woher bekommt man 
sowas?).

Stehe hier gerade echt auf dem Schlauch. Bin für Hinweise dankbar.

von Daniel B. (daniel_3d)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gib bei Google einfach mal "LED Profil" ein. Dann siehst du jede Menge 
Beispiele wie sowas gedacht ist.
Oft wird einfach ein LED-Stripe auf deine Fläche A geklebt und die 
Abdeckung ist sinnvoller Weise etwas lichtdurchlässiges.

Gruß Daniel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.