mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home C-Control


Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
wollte nur mal wissen ob jemand von euch Erfahrungen mit der
C-Control con Conrad hat und was ihr davon haltet.

Mfg Klaus

Autor: Eltman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Klaus

ich hab ein größeres Projekt mit dem C-Control II Modul gemacht.
Für einfache Sachen ist das OS ganz gut  aber wenn man mehr machen
will muss am ins OS eingreifen oder gleich löschen und in C
Programmieren.
Das habe ich bei meinen Projekt gemacht. Ist komplett in C.
Ansonsten ist das C-Control II Modul leistungsstark.

Eltman

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wie sah dieses Projekt in etwa aus?

Autor: Eltman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Controller war in einem Prüfgerät für Motoren.
Das eigentlich Messer hat ein spezieller Baustein gemacht
der über CAN mit 29 Bit ID (damit viel das OS von C raus)
die Daten an den Controller geschickt hat.
Ich hab dann diese Daten auf eine Anzeige gebracht.
Das CC II Modul war damit auf jedenfall nicht überfordert :-)

Schade war nur das die so wenige Ports (2Ports) nach Aussen geführt
hatten.

eltman

Autor: reloni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die c-control ist relativ teuer und langsam.
Wenn man aber nur Einzelstücke projektiert hebt sich der teure Preis
wieder auf da man (insbesondere bei den "schüsselfertigen"
Stationversionen)keinen weiteren (Zeit und Material) Aufwand mehr hat.
Durch den Basicinterpreter (Bei der C-Control 1) können auch Anfänger
in sehr kurzer Zeit auch umfangreichere Projekte realisieren.
Braucht man allerdings schnelle Reaktionszeiten (zb Regelungen) oder
viel RAM Speicher so kann man die C.Control vergessen. Für
Haussteuerungen ist sie aber meiner Meinung nach  Ok.

Die c-control II möchte ich Anfängern nicht empfehlen (zu teuer und zu
komplex), für den kommerziellen Bereich aber (auch durch das neue
Elektro Schrott Gesetz!) durchaus ne Alternative

Wer gerne Löted und Platinen ätzt kann sich hier nicht austoben ;-)

Autor: bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo leute,
ich wollte eine kamera mit einem temperaturmesser und einem drucksensor
verbinden. möglichst über ein orbcomm.ich möchte eine
online-wetterstation für meinen leider weit entfernten schrebergarten
installieren.ich denke das ist das einfachste oder?habt ihr ne idee wie
man die daten am besten programmieren und anschließend online stellen
kann?

bin noch blutiger anfänger und wäre über hilfe sehr dankbar.
gruß bernd

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.