mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Multifunktionsknoten im Hausbus (CAN)


Autor: Johannes K. (quark)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Microcontroller-Freunde,

ich beschäftige mich seit einigen Monaten mit dem Thema Hausbus und
möchte bei meiner anstehenden Renovierung in meiner Wohnung Licht,
Rolladen und die Raumregelung für die Heizkörper steuern und auch per
Internet/Webapplikation verfügbar machen :-)

Ich habe versucht einen Multifunktionsbaustein mit einem Microchip PIC
Controller zu planen, der bei Bedarf mit einem LCD-Display und 4
Tastern versehen werden kann. Es kann z.B. für die Raumregelung mit
einem Temperatursensor DS1631 bestückt werden und einem SSR-Relay für
die PWM-Modulation des thermoelektrischen Stellglieds. Der I²C-Bus wie
auch der Timer/Interrupt soll herausgeführt werden.

Auf der Bus-Leitung wird 24VAC mitgeführt für die Stellglieder, diese
soll zu gleich für die Steuerung verwendet werden.

Ich möchte meinen Schaltplan die nächsten Tage aufbauen, vielleicht
kann jemand von euch auch davon profitieren. Über Ideen und Vorschläge
was man besser machen könnte oder elektrisch ungünstig gelöst ist würde
mich mich sehr freuen.

Wir werden uns in Zukunft hoffentlich öfter in diesem Forum lesen.

Viele Grüße,
Johannes.

Autor: MNR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich arbeite am selben Thema (mit AVR). Was mir auffällt: wenn du deinen
Bus nicht mit 1Mbit fahren willst, solltest du dem mcp2551 noch einen R
an Rs spendieren. Und wenn der in Sleep gehen soll, wäre der an einen
Portpin zu hängen.

Wozu der MAX232 (und wenn schon MAX, warum dieses steinzeitliche
Mistding mit den Elkos?)?

Gruß,
Matthias

Autor: hansen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
D2 ????? :-) gibt über 24v auf vcc d2 false rum

Autor: Johannnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank die beiden Hinweise, die Diode wurde bereits korrigiert,
wegen dem Widerstand Rs bin ich noch nicht ganz schlau geworden. Ich
möchte den Bus mit einer sehr niedrigen Geschwindkeit betreiben um
möglichen Störungen soweit wie möglich aus dem Weg zu gehen. Wäre ein
Wert von ca 100k angemessen?

Der MAX232 soll für den CAN <-> PC Knoten bestückt werden um in einer
weiteren Entwicklungsstufe per Webinterface alle Devices im Hausbus
steuern zu können. Welchen zeitgemäßen Baustein würdest du vorschlagen,
Matthias?

Autor: MNR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu Rs: Ich benutze 47k für 100Kbit (allerdings PCA82C251).

Als MAX ist z.B. der 202 eine Alternative (mit 100n Kerkos).

Gruß und viel Erfolg,
Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.