mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf "Fern" - Fachhochschulreife


Autor: Sebastian K. (basti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich hab mit dem Gedanken gespielt die Fachhochschulreife zu machen.
Dabei bin ich dann auch auf diverse "Fernstudium" Anbieter
getroffen.

Hat jemand schon Erfahrungen mit diesen Fernstudien? Wird man da
wirklich gut auf die Prüfung (die ja "extern" gemacht wird)
vorbereitet?
Die meisten Anbieter staffeln ihr Angebot in 3 Stufen, jenachdem wie
lange man schon aus der Schule draussen ist. Ist das im Endeffekt egal
bei welcher Stufe man da einsteigt (mal vom Preis abgesehen)?

Ich wollte eigentlich die "Fachhochschulreife Technik" machen, da ich
ne Ausbildung als CTA (Chemisch Technischer Assistent) habe, bin vor 4
Jahren mit der Realschule fertig geworden...da könnte ich dann gleich
bei der "Stufe 3" einsteigen, oder?

Ich hoffe meine "Probleme" sind nicht zu speziell und mir kann einer
weiterhelfen :-)

Autor: Der Techniker (_techniker_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich hab meinen staatlich gepr. Daten-Techniker sowie meine
Fachhochschulreife per Fernstudium gemacht. :)
Kann mich echt nicht beschweren. Ausserdem kann man dann ganz normal
weiterhin arbeiten und Geld verdiehnen. Nur mit der Freizeit war es die
4 Jahre ziemlich knapp! :(

Gruß,
Techniker

(daher auch der Nickname ;) )

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, aber die Fachhochschulreife will er sicherlich zum studieren
haben, da brauch er dann keine 4 Jahre für Techniker opfern...

Autor: Der Techniker (_techniker_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@maik:
Für die Fachhochschulreife ist/war der Techniker vorschrift!

Autor: Sebastian K. (basti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Also laut einigen Anbietern braucht man dazu nur die Mittlere Reife
(sprich Realschule) und 2-3 Jahre Berufserfahrung oder eine
(technische) Berufsausbildung.
Ich hab an einem Berufskolleg den Beruf des Chemisch Technischen
Assistenten erlernt...also dürften die Anforderungen erfüllt sein.

Gibt's da eigentlich große Unterschiede zwischen den
"Fernakademien"?

Autor: Der Techniker (_techniker_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zeugnisrauskram

"Der Prüfungsausschuss hat ihm in Verbindung mit dem Abschlusszeugnis
der staatlich anerkannten Technikerschule, Fachrichtung
Elektro-Datentechnik, der rauslöschentu die fachgebundene
Fachhochschulreife zuerkannt und damit die Befähigung zum Studium
einschlägiger Studiengänge gemäß §15 Abs. 2 Satz 2 ErgPOFHR an einer
Fachhochschule in Bayern verliehen."

;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.