Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FI testen mit Benning ST 725 (Sonderaufbau)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dennis (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe hier einen Sonderfall und weiß nicht genau wie ich das lösen 
soll:

DGUV V3 Prüfung an einem normalen FI 30mA aus der Hausinstallation. 
Dieser ist in einem LKW eingebaut. Man kann unten am Chassis 230V 
Netzspannung einspeisen (3Pol. CEE Stecker), die gehen über den FI und 
an einer anderen Stelle vom Fahrzeug ist die 3 Pol. CEE Buchse.
Geprüft werden muß also der FI und die 230V Verlängerungsleitung im 
Fahrzeug.

Beim FI stellt sich nun das Problem, wie ich den mit meinem Benning ST 
725 prüfen soll, ohne das der FI im Netz des Kunden auslöst, von dem ich 
die 230V Einspeisespannung hole.
Ich habe in meinem Servicebus zwar einen 230V Spannungswandler, aber der 
macht ja ein IT-Netz. Dahinter kann kein FI auslösen. Und ein Trenntrafo 
230V / 230V in der Zuleitung zum LKW hätte ja den gleichen Effekt wie 
der Spannungswandler.

Hat hier vielleicht jemand eine Idee?

Gruß

von Spezial (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst „einfach“ einen speziellen Prüfadapter für die Einspeisung. 
Vom Speisepunkt  den N für den Prüfaufbau als PEN betrachten. PE und N 
zum Fahrzeug also auf N der Speisenden CEE Steckdose verdrahten. Da 
alles mit CEE gebaut ist, besteht keine L/N Verwechslungsgefahr und 
somit keine Gefahr, dass leitfähige Teile „gephast“ werden.

Allerdings kann der N gegenüber Erde durchaus ein relevantes Potential 
haben. Daher ist der Adapter und Prüfaufbau als potentiell gefährlich 
einzustufen.

von Roland E. (roland0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Trenntrafo zwischen dem Auto (Prüfling) und der Wandsteckdose. 
Hinter dem Trenntrafo kannst du dir deinen eigenen PE für den Test aus 
dem Trafo definieren. Der FI in der Wandsteckdose sieht dann den 
Erdstrom nicht mehr.

von IT (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar löst der FI auch bei IT Netz aus. Nur muss man wissen was und wie 
man misst. Stecker reinstecken kann jeder...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.