Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 3S Lipo/Lion All-in-one: Laden, Balance, Schutz, Anzeige, Step-Down


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Nicolas W. (morpheusmuc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe jetzt wirklich fast 3 Stunden gesucht und ich finde einfach 
nichts - und das kann ich nicht glauben. Ich hoffe mir kann einer von 
euch helfen.

Eigentlich brauche ich eine deluxe Variante einer USB-Powerbank 
Steuerung.

Ich suche ein Modul (oder eine Kombination) die folgendes macht:


Laden:
- 3S Lipo/Lion Akkus laden - aber mit flexibler Eingangsspannung (5- ca. 
26V)
- Sprich der Charger muss auch einen Step-Up haben, damit ich (wenn auch 
sehr langsam) den Akku mit USB laden kann.
- Oder schnell mit anderer Spannungsquelle (Lipo 2-6S) oder Netzteil
- Max. Ladestrom einstellbar (Lipo/Lion)
- Auto. Abschaltung

Balancer:
- Es sollte ein BMS enthalten sein, dass mir meine Zellen ausgleicht

Schutz:
- Tiefentladeschutz / Abschaltung (einstellbar, Lipo/Lion)

Anzeige:
- Anzeige der Spannung via ein paar LEDs bei Knopfdruck (nice: Immer 
während dem Laden)

Ausgang:
- U: 5,2 bis 5,4V (z.B. für Rpi)
- I: 3A (min), 5A (nice)
- Möglichst ordentlich geglättet
- Nice: Ein/Aus Schalter (z.B. durch langes drücken des Tasters für 
Anzeige)

Das ist doch jetzt eigentlich keine sehr spezielle Anforderung. Ich habe 
jetzt so ziemlich überall geschaut, aber ich finde nichts!!
- Die meisten Module sind nur für 1 Zelle
- Wenn sie für mehrere Zellen sind, dann brauchen sie zum Laden auch die 
entsprechende Eingangsspannung
- Ausgangsstrom bei 5V ist meist max. 2-2,5A

Momentan bräuchte ich also XXX Platinen dafür:
- Step up Regler am Eingang
- BMS (für Balancing/Low-Voltage cut off)
- Voltanzeige
- UBEC/Step-Down converter

Das ist aber alles viel zu groß und umständlich...

Bitte hat irgendjemand eine Idee, wo man so eine Schaltung finden 
könnte? Oder welches potentielle Spender-Gerät es dafür gäbe?

Oder eine SmartBattery die einen Großteil davon schon hat...

Vielen Dank!

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also auf der Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau wirst Du noch sehr 
lange unterwegs sein.

Aber für Teile Deiner Anwendung gibt es bereits etwas fertiges und das 
nennt sich Strom-Pi.
https://www.rasppishop.de/StromPi-3

Somit bleibt noch übrig:
- Step up Regler am Eingang
- BMS (für Balancing/Low-Voltage cut off)

Für den Eingang benötigst Du einen Sepic-Wandler sei mal angemerkt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.