mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Durchmesser Weller Lötspitze


Autor: Wolfram Hildebrandt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich möchte eine dünne Lötspitze kaufen und diese in meine alte
Lötstation einsetzen.
Die Station hat eine Bohrung für ca. 4,62mm Lötspitzen.

Wie dick sind z.B. die Spitzen für die Weller MLR 80, WSP 80, MPR 80
(LT_Serie)?
Würde das jemand bitte für mich nachmessen?

Oder gibt es sonst Lötspitzen, die eine Spitze von 0,2mm haben und
irgendwie bei mir hineinpassen?

Danke !!

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du solltest schon die exakt passenden Spitzen nehmen. Es wäre also
notwendig zu wissen welchen Lötkolben du ganz genau hast.

Autor: Wolfram Hildebrandt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist diese blaue Standardlötstation von Conrad, die jeder hat. LS
Digi 60 heist die, glaube ich.
Dort wird die Lötspitze nur mit einer Schraube fixiert.

--
Es gibt noch von AOYUE Lötstationen um 30 Euro, die 0,2mm Spitzen
aufnehmen können.
Kennt die jemand?

Autor: Wolfram Hildebrandt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die AOYUE 936 z.b.

Autor: Bjoern M. (salival)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt bei www.elv.de zumindest 0.4mm Spitzen fuer deine Loetstation.
Bestellnr 546-04.

gruss, bjoern.

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weller Spitzen bekommst du ohne Hammer und Feile da nicht rein. Und die
Orginal Lötspitzen sind alle Müll (viel zu dick um Elektronik zu
löten).

Also neue Lötstation kaufen, wenn du was ordentliches an Spitzen haben
willst. Schmeiß das alte Teil am besten in die Tonne, denn selbst die
Einzelteile taugen nichts: Der darin verbaute Trafo wird selbst im
Leerlauf gut warm, da er von schlechter Qualität ist (dicke Bleche).

Autor: Wolfram Hildebrandt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist an den Weller-Lötstationen eigentlich so toll?
Man hört immer, das seinen besonders gute, aber die wir an der FH
haben, sind auch nicht besser als meine. Ganz im Gegenteil.

Was ist denn mit dieser hier:
Ebay-Artikel Nr. 260017827064

Da gibt es alle möglichen Spitzen für. Sind zwar keine Dauerlötspitzen,
aber ich löte auch nicht täglich.

Da kann man auch jene Spitze mit 0,2mm reinpacken.

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was ist an den Weller-Lötstationen eigentlich so toll?

- Man bekommt alle möglichen Lötspitzen problemlos, auch für 10 Jahre
alte Lötstationen.
- Bei neueren Lötkolben: Aufheizzeit ca. 10-20s
- Hitzebeständige Kabel
- Nichtrostene Lötkolbenablage
- genauere und schnellere Temperaturregelung
und vieles mehr.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für 10 Jahre alte Lötstationen? Das erweiter ich mal. Meine alte Weller
Magnastat ist von 1976 und es gibt noch völlig problemlos Zubehör. Die
Station ist immernoch wie neu und ich würde sie freiwillig nicht gegen
was Anderes eintauschen wollen.

bye

Frank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.