mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Minni-Terminal (LCD+Tastatur)


Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich will ein bestehendes System mit einem LCD-Display und einer 
Matrixtastatur erweitern. Der eingesetzte Controller hat so gut wie 
nichts zu tun und auch eine freie I²C-Schnittstelle. Also dache ich 
zuerst an zwei PCF8574.

Da das Minni-Terminal aber so billig wie möglich werden soll hab ich 
erst mal nach dem Preis geschaut und gesehen, das ein zusätzlicher 
Mikrocontroller wesentlich billiger kommt als zwei PCF8574. Zusätzlich 
hätte ich da auch die Möglichkeit die Daten asyncron (RS232) zu 
übertragen.

Wie könnte man die Aufgabe evtl. noch lösen? Als Anforderungen stehen 
nur möglichst geringer Preis und Ansteuerung über 2 IO-Leitungen 
(Protokoll egal).

MfG
Steffen

Autor: Michael Kiausch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau mal da:
http://www.ezl.com/~rsch/projects.htm
der hat ein serielles terminal mit hilfe von nem mc und ner 
standardtastatur gebaut...
preis gering, aufwand minimum, weil code fertig, und ansteuerung über 
rs232
saubere lösung
auf
http://www.beyondlogic.org/keyboard/keybrd.htm
unten ist ein ähnliches projekt beschrieben...
hth
Michael

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Links. Ich brauche aber nur eine Matrixtastatur mit 
maximal 4x4 also 16 Tasten. Den Code für LCD, Tastatur etc. habe ich 
eigentlich auch schon fertig da.

Das Minni-Terminal soll dann evtl. in größeren Stückzahlen gefertigt 
werden und daher soll´s auch so billig wie möglich werden. Die Frage ist 
eigentlich eher wie realisiere ich am günstigsten die "Porterweiterung" 
für den in dem System vorhandenen MC.

MfG
Steffen

Autor: Michael Kiausch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat der vorhandene mc ein freies uart? dann wäre das wahrscheinich das 
einfachste, sonst halt irgendwie mit i2c oderso (da hab ich aber leider 
keine ahnung von), oder selber was stricken.
da du ja nur ne zahl übermitteln willst isses eigentlich einfach selber 
zu basteln...
du nimmst 2 portpins, nimmst einen als takt, und einen für daten, und 
übermittelst nacheinander 8 bits.
d.h. erstes bit an daten anlegen, takt senden, zweites bit anlegen, takt 
senden, und das halt 8 mal hintereinander
hth
Michael

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab noch mal drüber geschlafen.

Ich denke die beste Variante wird wohl ein zweiter MC sein. Von 
besonderem Vorteil dabei ist, das man dann dieses Minni-Terminal einfach 
für andere Anwendungen weiterverwenden kann. Desweiteren könnte der MC 
bei entsprechender Programmierung selbst Menüsysteme anzeigen und dann 
nur den Code eines ausgewählten Menüs übertragen.

Einsetzen werde ich einen PIC16F628 oder einen PIC16F876. Momentan bin 
ich noch am überlegen ob ich die Tastaturmatrix nicht doch gleich auf 
8x8 also 64 Tasten erweitere. Damit sind dann auch komplette 
Texteingaben möglich.

Zur Datenübertragung werde ich die UART verwenden.

So, dann will ich mich mal an die Arbeit machen. Wenn das Minni-Terminal 
soweit funktioniert stelle ich das Programm in die Codesammlung. Bei 
dieser Anwendung lässt sich sehr gut die Verwendung von Befehlstabellen 
und anderen Look-Up Tabellen beim PIC demonstrieren. damit wird dann 
wohl eines der Hauptargumente gegen die PIC-prozessoren hier im Forum 
entkräftet.

MfG
Steffen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.