Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Keil uVision 5 + Segger SystemViewer


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dustin B. (db1234)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

ich verwende zurzeit Keil uVision 5 Essential, da dies kostenlos für 
bestimmte STM32 Microcontroller angeboten wird. In einem neuen Projekt 
verwende ich FreeRtos. Um den Code "günstig" debuggen zu können bin ich 
auf den System Viewer von SEGGER gestoßen.

Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht oder kann eine alternative im 
gleichen Preisrahmen vorschlagen?

SEGGER bietet zudem eine Firmware für den ST-Link von ST. Mit der 
Firmware kann man ein Upgrade von ST-Link auf Jlink OB machen. Um z.B. 
über den System Viewer kontinuierlich den Trace aufzeichnen zu können.

Gibt es zu dieser Thematik Erfahrungsberichte?, bzw. ist der kauf einen 
Jlink Adapters zu raten?

SEGGER System Viewer
https://www.segger.com/products/development-tools/systemview/

SEGGER Firmware ST-link upgrade
https://www.segger.com/products/debug-probes/j-link/models/other-j-links/st-link-on-board/

: Bearbeitet durch User
von Til S. (Firma: SEGGER) (til_s)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ist dein Projekt kommerziell oder Hobby? Wenn du SystemView einfach mal 
schnell ausprobieren möchtest kannst du das mit embOS Cortex-M machen. 
Die BSPs enthalten Support für SystemView, der out of the box 
funktioniert.
Entweder mit Keil oder noch einfacher mit Embedded Studio:

https://www.segger.com/products/rtos/embos/supported-cores-compiler/arm/cortex-m/embos-cortex-m-keil-mdk/

https://www.segger.com/products/rtos/embos/supported-cores-compiler/arm/cortex-m/embos-cortex-m-embedded-studio/

embOS Cortex-M ES hat den Vorteil das dort mehr BSPs drin sind und damit 
wahrscheinlicher auch eine passendes für dein Device/Evalboard/Hardware.

Welches Device/Board benutzt du?

Viele Grüße,
Til

von Dustin B. (db1234)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nutze den STM32F091RC, müsste es schon mit FreeRtos ausprobieren.

von Til S. (Firma: SEGGER) (til_s)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Im embOS Cortex-M Embedded Studio habe ich ein BSP für das STM32F091RC 
Nucleo Board. Selbst wenn du ein anderes Board benutzt sollte das BSP 
für dich passen. Das einzig Board spezifische sind die LEDs (blinkt halt 
dann nicht) und die PLL Initialisierung (falls du einen anderen 
Oscillator benutzt).

https://www.segger.com/products/rtos/embos/supported-cores-compiler/arm/cortex-m/embos-cortex-m-embedded-studio/

Du kannst in dem Fall das BSP gerne für FreeRTOS missbrauchen. Ich würde 
das einfach mal so ausprobieren wie es ist und dann das embOS durch 
FreeRTOS ersetzen. Evtl. kann ich dir auch dabei helfen.

Alternativ müsstest du dir ein FreeRTOS BSP für STM32F091RC 
besorgen/erstellen und dann die SystemView Target Sourcen dazu nehmen:
https://www.segger.com/downloads/systemview/systemview_target_src

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.